alle

29.10.2014  13:36

Netflix-Chef Hastings kündigt an: Anteil an Eigenproduktionen wird verdoppelt

Reed Hastings, Chef des Internetdienstes Netflix, setzt verstärkt auf Eigenproduktionen: "Wir werden den Anteil an eigenen Produktionen in den kommenden Jahren mehr als verdoppeln", sagt der 53-jährige Hastings der "Zeit". In Deutschland dreht Regisseur Tom Tykwer in Berlin eine Folge für "Sense 8",

eine Reihe, die in acht Städten der Welt spielt...
29.10.2014  13:24

DJV kritisiert Entlassungen bei "Brigitte": "Soziale Verantwortungslosigkeit in Reinform"

Der Deutsche Journalisten-Verband zeigt sich "schockiert" über die Entscheidung des Gruner + Jahr-Managements, 11 Mitarbeiter der "Brigitte"-Redaktion zu entlassen. Der DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken warf dem Management von Gruner + Jahr "soziale Verantwortungslosigkeit in Reinform" vor.

Die Pläne seien ein herber Schlag für den Medienstandort Hamburg...
29.10.2014  13:20

Michael Hartwig verlässt die Agentur: Ben Prause wird eprofessional-Geschäftsführer

Ben Prause (Foto), 34, bislang CSO/COO bei eprofessional, wird Geschäftsführer der Hamburger Performance-Marketing-Agentur. Er übernimmt die Leitung zum 1. Januar 2015 von Michael Hartwig, 40,

der das Unternehmen schon wieder verlässt...
29.10.2014  13:08

Video des Tages: Comedian vergleicht Ebola-Berichterstattungen

Der britische Comedian Russell Howard vergleicht in diesem Video die Ebola-Berichterstattung aus Großbritannien und den USA - und stellt deutliche Unterschiede fest.

Welches Land wohl von einem "Killer-Virus" spricht?
29.10.2014  13:08

DJV zum Eilrechtsschutz: "Presseauskunftsgesetz ist notwendig"

Der DJV hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts grundsätzlich begrüßt, mit der überhöhten Anforderungen an die Gewährung von Eilrechtsschutz bei presserechtlichen Auskunftsansprüchen ein Riegel vorgeschoben wurde. "Der Beschluss kann juristische Auseinandersetzungen beschleunigen, in denen es darum geht, ob Behörden die Fragen von Journalisten beantworten müssen", sagte der Bundesvorsitzende Michael Konken.

Warum er ein Presseauskunftsgesetz fordert...
29.10.2014  12:47

Das Digitale steht im Mittelpunkt: Jan-Eric Peters gibt Einblicke in den "Welt"-Newsroom

29.10.2014  12:28

"Gewährung von Eilrechtsschutz": Bundesverfassungsgericht stärkt Presse

An die Gewährung von Eilrechtsschutz bei presserechtlichen Auskunftsansprüchen dürfen keine überhöhten Anforderungen gestellt werden. Dies hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts entschieden. Eine Beschränkung auf unaufschiebbare Fälle, wie zum Beispiel auf die Aufdeckung von schweren Rechtsbrüchen staatlicher Stellen,

greife in unverhältnismäßiger Weise in die Pressefreiheit ein...
29.10.2014  12:14

Keine ausschließlich schreibenden Redakteure mehr: Gruner + Jahr entlässt elf "Brigitte"-Mitarbeiter

Gruner + Jahr lässt seinem bereits angekündigten Sparprogramm nun Taten folgen und entlässt elf Mitarbeiter der "Brigitte"-Redaktion: Betroffen sind neun schreibende Redakteure und zwei weitere Mitarbeiter, ihnen wird betriebsbedingt gekündigt, wie G+J offiziell bestätigt.

In Zukunft werden die Titel der Gruppe von einem "Kompetenzteam" produziert...
29.10.2014  11:33

"Einfach unzertrennlich": Vox zeigt neue Vorabend-Comedy ab dem 10. November

Vox will seine Zuschauer künftig mit der neuen Short-Comedy "Einfach unzertrennlich" zum Lachen bringen. Los geht's am 10. November um 19:45 Uhr. Sechs Wochen lang dreht sich dann von Montag bis Freitag alles um den Lebensalltag von drei Liebespaaren verschiedener Generationen

- Ende 20, Mitte 30 und Anfang 70...
29.10.2014  10:45

Die "Katze" halbiert ihre Quoten - DFB-Pokal-Abend beschert ARD doppelten Tagessieg

Der ARD genügten am Dienstagabend 7,13 Mio Gesamtzuschauer und 2,11 Mio jüngere Fußballfans zum doppelten Tagessieg. Zu sehen gab es das DFB-Pokalspiel St. Pauli gegen Dortmund. 22,7 bzw. 17,9% (14 bis 49) Marktanteil sprangen bei dem 0:3-Einzug des BVB in die dritte Runde des DFB-Pokals heraus – eine solide aber ebenso wenig spektakuläre Quote für die ARD.

Derweil rutschte Daniela Katzenberger auf Vox quotenmäßig ins Niemandsland...

kress-Newsletter bestellen?

Sie wollen in der Medien- und Kommunikationsbranche immer auf dem Laufenden sein, wollen aber gleichzeitig nicht, dass ihr Postfach überläuft, dann melden Sie sich doch für unsere Newsletter an. Wichtig statt flüchtig ist hier unser Grundsatz. Den kostenlosen Newsletter-Service nutzen bereits über 35.000 Abonnenten.

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank kressköpfe ein Profil an. Mit Ihrem kresskopf können Sie u.a. kress.de-Meldungen kommentieren.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

kress auf Facebook folgen

Jetzt kress.de auf Google+ folgen!

  • 30.10.2014 22:34
     meint zu:
    Eine vegane Ernährung ist deutlich umweltfreundlicher als die übliche, fleisch- und käsebetonte Durchschnittskost: Sie verbraucht weniger Energie, Rohstoffe und Wasser, belegt weniger Landfläche und... mehr...
  • 30.10.2014 22:19
     meint zu:
    Zu teuer! Ich hätte mich ansonsten auf Wimbledon gefreut, aber da verzichte ich doch lieber und freue mich auf die anderen Tennis Grand Slams bei Eurosport Player... mehr...
  • 30.10.2014 17:03
     meint zu:
    Das ist zweifellos eine gute Nachricht. Nicht nur für die Kollegen der Tageszeitungen, sondern auch für mich als Verbraucher. Warum? Weil ich diesen Wust an Prospekten, die zusammen mit kostenlosen... mehr...
  • 30.10.2014 16:52
     meint zu:
    Solange die Privatsender auf Scripted Reality setzten, an echten Schauspielern sparen und die Handlung aus dem Off erzählen und damit die Zuschauer gezielt verdummen, ist man wirklich dankbar für gut... mehr...
  • 30.10.2014 16:10
     meint zu:
    Wenn die US-Amerikanischen Großunternehmen in Europa brav ihre Steuern entrichten würden, wie jede andere Firma auch, dann bräuchte es den Aktionismus eines Herrn Öttinger nicht. mehr...