basta

04.08.2015  10:54

Twitterperlen des Tages: Von einem Absturz, einer Siegerin und einem Wurfzelt

Nicolas Cage hat nur noch 16 Mio. auf dem Konto, zog in `ne Mietwohnung und isst Rührei im Restaurant. Hab Angst, auch mal so abzustürzen. (@Mahatmapech)

Mit einem Klick zu weiteren Perlen...
02.08.2015  12:44

Spot des Tages: Rhythmischer Selbsttest

Für die Demonstration der neuen, erweiterten Translate App startet Google einen musikalischen Selbsttest. Begeistert macht das ganze Büro des Internetriesen mit und singt und schreibt dabei den mexikanischen Gassenhauer La Bamba. Die Simultanübersetzung via Handykamera zeigt dabei live, was sie kann und lässt die übersetzten Worte sofort auf dem Display erscheinen. Die Translate App hält nun 27 Sprachen in ihrem Repertoir bereit. Eine witzige Idee, so lebendig zu werben.

Zeit für ein Freudentänzchen!
31.07.2015  21:30

Twitterperlen des Tages: Von Bewerbungsmissgeschicken, Kindern und Smiley-Tattoos

Bewerbungsschreiben formulieren Lesen Korrigieren Ergänzen Lesen Korrigieren Lesen Ergänzen Lesen Abschicken Lesen Fehler im 1. Satz. Bier. @Gedankenbalsam

Ein Klick und noch mehr Lacher...
30.07.2015  14:08

Twitterperlen des Tages: Über frühes Aufstehen, einen schlechten Tag und den Papri-car

Menschen, die in 15 Minuten aufstehen, duschen und bekleidet außer Haus sind. Ich brauche 15 Minuten für den ersten Gedanken ans Aufstehen. (@Grantscheam)

Und noch mehr Perlen...
29.07.2015  21:49

Spot des Tages: Partypanne, kein Problem!

Manches geht im Leben ab und zu daneben. Kommt´s bei Dir mal vor, zücke die Kreditkarte und nimm´es mit Humor. Die Spots der Kreditkartengesellschaft Visa sind bekanntlich heiter und originell. Dieser hier ist der neuste Streich und wirbt für den einfachen und mobilen Dienst von Visa Checkout. Das Online-Bezahlen von Dingen und Dienstleistungen jeglicher Art soll Zeit und Nerven sparen.

 

 

Angucken, bewerten und mit Freunden teilen...
29.07.2015  21:04

Twitterperlen des Tages: Von Nachbarschaftsfrieden, Anschlüssen und anderen Grüßen

Home is, where your acht Ladekabel und drei Balken WLAN sind (@PolitinC).

Hier folgen weitere Perlen...
28.07.2015  12:20

Twitterperlen des Tages: Von einer Hausfliege, einem Lottoschein und einer Bockwurst

Seit 4 Tagen eine Fliege hier. Erwische sie nicht. Ist nun mein Mitbewohner. Heißt Frank. Macht nichts im Haushalt. Frank ist ein Arschloch. (@mathaeusloska)

Hier geht's zu weiteren Twitter-Highlights...
27.07.2015  12:01

Twitterperlen des Tages: Über Genetik, Rosinen und tierische Wecker

"Du bist ein sehr angenehmer Gesprächspartner." "Aber ich hab doch gar nichts gesagt." "Eben." (@kaffeecup)

Und noch mehr Hits von Twitter...
26.07.2015  15:29

Spot des Tages: Aufdrehen und abschalten

Reif für die Insel? Nur leider weit und breit kein sandiges Eiland in Sicht? Dafür kommt hier der bunt-trashige Kurzfilm von Pepsi Cola, um den einen oder anderen, der (noch) keinen Urlaub hat, zu inspirieren. Für seine neue Marketing-Offensive hierzulande holt sich der Brausehersteller ein deutsches Werbegesicht mit ins Gummiboot.

Rapper MC Fitti bringt das Motto des Spots und der Kampagne "Zeit, aufzudrehen" auf charmant chaotische Weise näher.
26.07.2015  14:47

Twitterperlen des Tages: Über die Schöpfung, den Chef und willkommene Ablenkung

Gut ist,wenn sich der Chef früh ins WE verabschiedet. Schlecht ist, wenn er einem beim anschließenden Bürostuhlrennen wieder entgegen kommt. (@Horst_Hutzel)

Noch mehr Perlen aus dem Twittermeer...
  • 31.07.2015 20:08
     meint zu:
    Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte. Manchmal schäme ich mich für "Kollegen", die bar jeder Vernunft und jeden Anstandes die Veranstaltung behindern und sich auch nicht durch höfliche Hinweise... mehr...
  • 31.07.2015 16:00
     meint zu:
    Manche Kunstler scheinen nicht mehr zu wissen wo sie herkommen und durch was sie bekannt wurden. Ohne Presse und Fotos wären sich rein gar nichts. Mehr kann man zu solch einem Schwachsinn nicht sagen. mehr...
  • 30.07.2015 17:03
     meint zu:
    Woher kommen denn die Informationen zu Entlassungen im Druckzentrum Essen? Habe das Anfang Juni besichtigt... Da sprach der "Führer" beim Rundgang noch davon das wohl in Kürze neue Maschinen bestellt... mehr...
  • 29.07.2015 19:25
     meint zu:
    War selbst in den siebziger und achtziger Jahren als Tourmmanager unterwegs: Die meisten Fotografen sind eine wahre Pest. Sie stören nur und oft und gerne. Auf Bitten, die Bühne zu verlassen (die... mehr...
  • 29.07.2015 13:13
     meint zu:
    Udo Lindenberg war ein Traum. Nicht nur das Opening, sondern auch die Zugaben durfte man fotografieren. Dies wurde natürlich auch ausführlich mit Berichten honoriert. Hans Klok hat ebenfalls solche... mehr...

Köpfecharts