digital

29.07.2015  16:21

Springer-Mann: Jan Kanter wird Online-Chef bei der "Thüringer Allgemeine"

Jan Kanter (49) arbeitet ab 1. August 2015 als Online-Chef der "Thüringer Allgemeine". Er folgt auf Jan Hollitzer, der zur "Berliner Morgenpost" gewechselt ist, die ebenfalls zur Funke-Familie zählt.

"Thüringer Allgemeine"-Chefredakteur Paul-Josef Raue setzt auf die Crossmedia- und Marketing-Erfahrungen Kanters.
29.07.2015  15:45

Wunsch-Partnerschaft: Springer & P7S1 päppeln gemeinsam Startups auf

Die Axel Springer und die ProSiebenSat.1 Media machen gemeinsame Sache. Die Konzerne haben ein Projekt zur Förderung digitaler Startups ins Leben gerufen. Ziel der Initiative sei, innovative digitale Geschäftsideen und Startups zu fördern, um den Digitalstandort Deutschland auch international besser zu positionieren.

Dazu wollen die Partner gemeinsam in Unternehmen und Fonds investieren, Inkubations- und Accelerator-Programme vernetzen sowie Media-for-Equity-Investitionen tätigen.
29.07.2015  13:48

Konzentration bei Bauer: Bravo.de zieht um nach Hamburg

München verliert, Hamburg gewinnt: Zurück in die Hansestadt ruft der Bauer Verlag die Redaktion seines erfolgreichen Digitalablegers Bravo.de (mehr als zehn Millionen Abrufe im Juni). Bei Bauer hofft man auf Synergien mit den Hamburger Onlineredaktionen - Bravo.de wird zukünftig gemeinsam mit dem Team von Wunderweib entstehen.

Was das für die Mitarbeiter bedeutet.
29.07.2015  13:29

Job des Tages: Onlineredakteur News (m/w) von 1&1 in München gesucht

1&1 ist mit seinen Marken GMX und Web.de eine 100%ige Tochtergesellschaft der United Internet AG. Für München sucht das Unternehmen einen Onlineredakteur News (m/w) in der Redaktion von Web.de, GMX und 1&1.

Sie oder er arbeitet vorwiegend in den Bereichen Politik, Sport, Panorama und Wirtschaft.
29.07.2015  11:33

Neue Beratungsgesellschaft des "Tagesspiegel": Peter John Mahrenholz führt "Berlin Strategy Lab"

Peter John Mahrenholz (50) wird ab dem 1. August 2015 Geschäftsführer des "Berlin Strategy Lab", einer Beratungsgesellschaft für Medienentwicklung und Strategieberatung. Die neue Gesellschaft ist beim "Tagesspiegel in Berlin angesiedelt.

Mahrenholz kommt von Jung von Matt, wo er zuletzt als Strategiechef und Partner tätig war.
29.07.2015  10:18

"Permanenter Prozess des Umdenkens und Umgestaltens": Ebner Verlag macht Dominik Grau zum Chief Innovation Officer

Dominik Grau (35) ist Chief Innovation Officer des Ebner Verlags. Grau soll die Innovationsprozesse des Ulmer Medienhauses verantworten, die digitalen Umbauten überwachen und koordinieren und Werbe- und Technologietrends unter die Lupe nehmen.

Die Position wurde neu geschaffen.
29.07.2015  10:02

Die kressbeta-Redaktion fragt Sie: Welcher Digital-Chef steht für Innovation und Unternehmergeist?

Vor etwas mehr als einem Jahr begann die Revolution auf der Entscheiderebene: Der "Kapuzenpulliträger" und langjährige "sueddeutsche.de"-Chef, Stefan Plöchinger, sollte in die Chefredaktion der "Süddeutschen Zeitung" aufsteigen. Damals für einige Journalisten und Branchenbeobachter unvorstellbar. Heute wird die Kompetenz der "Internetexperten" jedoch vielerorts geschätzt.

Die kressbeta-Redaktion will von Ihnen wissen: Welcher Digital-Chef vereint am besten innovative Ideen mit unternehmerischem Denken? Voten Sie mit – auf kressbeta.de...
28.07.2015  13:01

Job des Tages: Online-Redakteur (m/w) in Ismanig bei München gesucht

Der Gong Verlag (Funke Mediengruppe) sucht für seine Gesundheitsportale am Standort Ismaning bei München ab sofort einen Online-Redakteur (m/w). Bewerber können eine abgeschlossene journalistische Ausbildung oder ein naturwissenschaftliches Studium (Medizin, Pharmazie, Biologie, o.ä.) vorweisen, "gerne auch mit einschlägiger Berufserfahrung im Online-Journalismus".

Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre.
28.07.2015  13:00

Neue Wege im Automarketing: Internet & virtuelle Showrooms machen dem Autohaus zu schaffen

Wer durch die Peripherien großer Städte in Deutschland fährt, dem fallen sie ins Auge: Leer stehende Autohäuser säumen die Ausfallstraßen, aufgrund ihrer baulichen Besonderheit meist ohne Aussicht auf Nachnutzung. Dabei gibt es einen Zusammenhang mit den Marketing-Strategien der Automobilkonzerne. Insbesondere die Showroom-Konzepte von Audi, BMW und Mercedes machten in den letzten Jahren von sich reden. 

kress.de ging der Frage nach, ob die drei Premium-Hersteller damit auf dem richtigen Weg sind.
  • 04.08.2015 14:22
     meint zu:
    Media 4 Equity. Bahnbrechende Idee ... Und überhaupt: wie groß wird das Interesse junger, kreativer Start-Ups sein sich Anteile für ausschließlich Printwerbung abluchsen zu lassen?! ich behaupte... mehr...
  • 31.07.2015 20:08
     meint zu:
    Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte. Manchmal schäme ich mich für "Kollegen", die bar jeder Vernunft und jeden Anstandes die Veranstaltung behindern und sich auch nicht durch höfliche Hinweise... mehr...
  • 31.07.2015 16:00
     meint zu:
    Manche Kunstler scheinen nicht mehr zu wissen wo sie herkommen und durch was sie bekannt wurden. Ohne Presse und Fotos wären sich rein gar nichts. Mehr kann man zu solch einem Schwachsinn nicht sagen. mehr...
  • 30.07.2015 17:03
     meint zu:
    Woher kommen denn die Informationen zu Entlassungen im Druckzentrum Essen? Habe das Anfang Juni besichtigt... Da sprach der "Führer" beim Rundgang noch davon das wohl in Kürze neue Maschinen bestellt... mehr...
  • 29.07.2015 19:25
     meint zu:
    War selbst in den siebziger und achtziger Jahren als Tourmmanager unterwegs: Die meisten Fotografen sind eine wahre Pest. Sie stören nur und oft und gerne. Auf Bitten, die Bühne zu verlassen (die... mehr...

Köpfecharts