digital

26.11.2014  15:50

Goldmedia Trendmonitor 2015: Digitale Abonnements sind das Geschäftsmodell der Stunde

Abonnements werden bei den Nutzern immer erfolgreicher und sich 2015 auf den Medienmärkten noch stärker durchsetzen. Streaming-Dienste wie Spotify und Deezer wirbeln derzeit mit ihren digitalen Flatrates das Musikbusiness kräftig durcheinander. Prognosen gehen davon aus, dass sie

bis 2018 bereits 35% der Gesamterträge der deutschen Musikindustrie generieren werden (GfK)...
26.11.2014  12:52

Videoleinwand in New York: Googles gigantische Androidify-Spielfläche

In New York wurde gerade die größte Videoleinwand der Start enthüllt. Direkt am Times Square sollen künftig überdimensional große Werbespots angezeigt werden, für den ersten Monat hat sich aber Google die Nutzungsrechte für einen Millionenbetrag  gesichert. Das Internet-Unternehmen verwendet es auch als überdimensionale Spielfläche für Android-Figuren,

wie das Video zeigt...
26.11.2014  12:45

Neuzugang bei Yoc: Martina Serwene leitet die Unternehmenskommunikation

Martina Serwene (Foto) steigt bei Yoc ein und übernimmt als Head of Corporate Communications die Leitung der europaweiten Unternehmens- sowie Finanzkommunikation.

Serwene kommt von der ehemaligen Yoc-Tochter belboon...
26.11.2014  11:05

"Aufregung um Nichts": Keine Zerschlagung von Google

26.11.2014  10:56

"The Travel Episodes": Johannes Klaus & Malik/Piper starten Scrollytelling-Plattform

Johannes Klaus, Grimme-Online-Preisträger und Gründer des deutschsprachigen Reiseblogs "Reisedepeschen", und der Verlag Piper/Malik haben mit "The Travel Episodes" eine sogenannte "Scrollytelling-Plattform" online gestellt.

Was die Reiseplattform bietet...
26.11.2014  10:17

Freiwilliges Online-Bezahlmodell der "taz": 300.000 Euro Gesamteinnahmen mit "taz-zahl-ich"

Die 300.000-Euro-Marke hat "taz.de" mit seinem "Paywahl"-Modell "taz-zahl-ich" überschritten. Auf 301.851.10 Euro belaufen sich die Gesamteinnahmen seit dem Start der Kampagne im April 2011. "Wir haben allen Grund zu feiern!", heißt es im Hausblog der "taz". Mit "taz-zahl-ich" bahne sich ein einmaliges Modell der Freiwilligkeit und Solidarität weiterhin seinen Weg.

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger listet mittlerweile 102 Online-Bezahlangebote deutscher Tageszeitungen auf...
26.11.2014  09:28

Spanisch-japanische Rivale für Maxdome, Neflix & Co: Online-Videothek Wuaki.tv ist in Deutschland gestartet

"Es wird ein Marathon", sagt Jacinto Roca, CEO und Gründer von Wuaki.tv, über den Weg, der vor ihm liegt, um sich mit der Online-Videothek auf einem bereits gut gefülltem Markt durchzusetzen. Das Unternehmen aus Barcelona, hinter dem der japanische Internet-Riese Rakuten steht, setzt neben dem Mix aus Hollywood-Blockbustern und Serien auf europäische Produktionen - und Ultra-HD.

Was Wuaki.tv zu bieten hat und wie man sich durchbeißen möchte...
25.11.2014  14:42

Goldmedia Trendmonitor 2015: Daten sind der neue Goldstandard – wenn man sie zu interpretieren weiß

Daten, gigabyteweise Daten und es werden immer mehr: Weltweit, so eine aktuelle Studie, wird sich das Datenvolumen bis zum Jahr 2020 verzehnfachen. Allein in Deutschland soll die Menge an digitalen Daten von derzeit 230 auf 1.100 Milliarden Gigabyte steigen (Quelle: EMC). Auch der Medien- und Entertainmentbereich sind von der Dateninflation betroffen. Doch das Buzzword "Big Data" allein macht noch keinen Trend.

Vielmehr zeigt sich immer öfter, dass die schiere, stetig anschwellende Datenmenge eine sinnvolle Interpretation sogar erschwert, wenn nicht gar verhindert...
25.11.2014  13:41

"Digitalen Ausgaben von SZ und SZ-Magazin": Auch über den Internet-Browser aufrufbar

Die digitalen Ausgaben von "SZ" und "SZ-Magazin" können ab sofort - zusätzlich zum Zugang über die App "SZ Digital" - auch direkt über den Internet-Browser aufgerufen werden. Stefan Plöchinger, Mitglied der "SZ"-Chefredaktion für Digitale Projekte:

"Die 'SZ' bringt damit als erste große Tageszeitung Deutschlands jede Ausgabe komplett ins Internet, eigenständig digital produziert und nachts noch mal aufgefrischt"...
25.11.2014  11:43

"Digitale Zweitverwertung redaktioneller Inhalte": "Rheinische Post" startet "7 Tage Schwarz-Weiß-Grün"

Die "Rheinische Post" bietet ab sofort wöchentlich die digitale Sportzeitung "7 Tage Schwarz-Weiß-Grün" an. Zielgruppe ist die große Fangemeinde von Borussia Mönchengladbach.

Wöchentlich werden alle Print- und Onlineartikel zusammen mit einer Übersicht aller Fotos in einer kompakten Form veröffentlicht...

Köpfecharts