Kommentare

  • 24.07.2014 12:01

    Ralf E. Hansen

    bitte den Rest vom Sender gleich mit auflösen, keiner wird's vermissen. Einsparung: ca. 2 Mrd.€ .
    Zum Beitrag ...
     
  • 22.07.2014 20:23

    Sigrid Bennett

    ... ein wirklich überaus fundiertes Argument. Nur muss sich Herr Konken fragen lassen, warum sich die Jugend die Nachrichten aus dem Netz fischt. Der fatalistische Witz, dass wir in puncto Nachrichten wieder zu Jägern und Sammlern werden, müsste doch auch den DJV erreicht haben. Was während der Wulff-Affaire noch alles so passierte, rückte gänzlich in den Hintergrund. Und wir witzelten über all die anderen "Abhängigen", die erst in der Presse erscheinen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.
    Zum Beitrag ...
     
  • 18.07.2014 12:59

    Henry Gärtner

    Klarer Fall: Hirn schlägt Herz. ;-)
    Zum Beitrag ...
     
  • 14.07.2014 15:35

    Ralf E. Hansen

    diese Himmler Konsequenzen sind ja die nächste Manipulation..............
    Zum Beitrag ...
     
  • 14.07.2014 14:58

    Manfred Effertz

    Es ist schon mega-lustig, dass Politiker die Manipulation des ZDF bemäkeln, denn dieser Regierungssender macht doch genau das, was eben diese Politiker der Öffentlichkeit laufend vormachen. Und für das ZDF ist eine kleine Änderung beim Personal nicht ausreichend, denn dort wurde das Image der "3. Gewalt", der die Menschen doch noch einigermaßen Glauben schenken, mit Dreck beworfen. Dann kann man sich ja seine Nachrichten doch gleich selbst machen, denn da weiß man gleich, wer dran gedreht hat.
    Zum Beitrag ...
     
  • 13.07.2014 14:33

    Ralf E. Hansen

    nein Herr Jobig, es würde sich nichts ändern, die "Täter" würden sich noch besser verstecken können. Es gibt 16 ARD Sender, da würde ein 17ter ZDF Kanal unter ARD noch aufblähender wirken. ZDF komplett weg als Privatsender, und nur 5 große ARD Kanäle die die regionalen Bedürfnisse wahrnehmen. Personal von 23.000 Angestellte auf 5.000 runter. Dann bestehen Chancen.....
    Zum Beitrag ...
     
  • 13.07.2014 14:19

    Ralf E. Hansen

    ich verstehe nicht, das die TV Sender nicht die an der Fernbedienung wählbare Option "ohne Kommentar/ Stadion Atmosphäre" anbieten.......Angst davor, dass die Kommentatoren arbeitslos werden? Ich nehme auch keinen Moderator-Typen mit, wenn ich ins Stadion gehe....
    Zum Beitrag ...
     
  • 12.07.2014 12:01

    Birgitt Jendrosch

    Kommentar zu: Beitrag Jugendangebot Puls ab 2018 über UKW

    Und ich dachte, die Jugend wäre schon längst digital beim Radiohören, während die "Alten" eher konventionell UKW hören. Lass mich gern belehren, dass dem nicht so ist, "statistisch gesehen". Meine Umgebung zeigt mir allerdings ein anderes Bild. Wobei ich mich frage: Ist Klassik nur für die gesetzten Jahrgänge und Pop, Indie etc. nur für die Jüngeren? Darf ich dann überhaupt Pulse hören (tue ich schon jeden Freitag abend zwangsweise anstatt BR3)? Ein Hoch auf die Alten, die digital hören können!
    Zum Beitrag ...
     
  • 09.07.2014 09:33

    Ralf E. Hansen

    Treffen sich ein Holländer und ein Deutscher auf der Autobahnraststätte an der Zapfsäule. Fragt der Deutsche: »Gegen wen spielt ihr heute?« Sagt der Holländer: »Argentinien!« Darauf der Deutsche: »Ist ja verrückt! Gegen die spielen wir am Sonntag!«
    Zum Beitrag ...
     
  • 08.07.2014 16:14
    Karl Jobig

    Karl Jobig

    Kommentar zu: Beitrag Die Rückkehr der Soft-Erotik

    Lieber Helmut Thoma, viel Glück ! Das Publikum entscheidet ! - Ihr Karl Jobig (75)
    Zum Beitrag ...
     

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf "kress.de" und legen in der Personen-Datenbank "kressköpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Köpfe-Profil können Sie sich auf "kress.de" - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem auch im Netz leicht auffindbar.