Wolf Schneider

Prof. Wolf Schneider

Sachbuchautor
- Freiberuflich tätig -

Possenhofener Straße 22
Deutschland
Mobil:
0160 9755 2955
Fon:
+49 8151 666163
E-Mail:
Nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Website:
http://www.wolf-schneider-autor.de

Dieser Kopf ist momentan in der
Top100 der meistgeklickten Köpfe

Geburtstag
7.5.1925
 

Berufsweg
1949 Redakteur "Neue Zeitung"; 1950-1956 Korrespondent AP; 1956-1966 "Süddeutsche Zeitung"; 1966-1968 CvD / 1969-1971 Verlagsleiter "stern"; 1971-1978 Springer / 1973-1974 Chefredakteur "Welt"; 1979-1995 Leiter der Hamburger Journalistenschule/ Henri-Nannen-Schule; GEO-Autor; Moderator der NDR-Talkshow; seit 2007 Honorarprofessor der Universität Salzburg; 2011 Henri-Nannen-Preis für das publizistische Lebenswerk; 2013 "Journalist des Jahres" – Preis des Medium Magazins für sein Lebenswerk. 2014 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.
 

Ausbildung

 

Hobbys

Beiträge mit Prof. Wolf Schneider










Kommentare von Prof. Wolf Schneider

  • 20.07.2015 17:15

    Kommentar zu Beitrag "Prinzip 'Bad news are good news' hat nie wirklich funktioniert"

    Liebe Kollegen – sorry, es bleibt dabei: Natürlich sind bad news interessanter als good news. Jedes abgestürzte Flugzeug ist eine Nachricht – tausend sicher gelandete sind keine. Die größten Nachrichten der letzten Monate waren Griechenland und der Absturz der German-Wings-Maschine. Journalisten können die Welt nicht besser machen als sie nun mal eingerichtet ist. Wolf Schneider, ehemaliger Leiter der Henri-Nannen-Schule
     
  • 12.01.2011 16:14

    Kommentar zu Beitrag Die Masche der Netz-Sektierer

    Dieter Cohnen: SPIEGEL erscheint im Spiegel-Verlag und war früher heiße Konkurrenz für STERN – der gehört zu G + J! Nur mal so...
     

Prof. Wolf Schneider arbeitet hier:

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf "kress.de" und legen in der Personen-Datenbank "kressköpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Köpfe-Profil können Sie sich auf "kress.de" - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem auch im Netz leicht auffindbar.