Matthias Eckardt

Matthias Eckardt

Technischer Redakteur / Quality Assurance
censhare AG

Paul-Gerhardt-Allee 50
Deutschland

Geburtstag
2.6.1967
 

Berufsweg
12/2011 censhare AG

01/2009 - 06/2011 MACup: Fachredakteur zu Apple, Mac OS X, iOS, iPhone, iPad, Mac

02/2007 - 12/2008
DTP-Support & Schulung (Censhare), IT-Administrator, Condé Nast Verlag

Buchautor: Mac OS X Tiger, iLife '06, iLife '08, Smart Books AG
Autor: iTunes 7-Trickkiste, eload24.de

03/2004 - 12/2006
Grafik & DTP-Support
Greinwalder & Partner Marketing Services, http://www.greinwalder.com

05/2002 - 10/2003
Freier Übersetzer, Autor u.a. Insiderbuch Photoshop 7, Das Mac OS X-Buch
Midas Verlag
01/2000 - 10/2001
Online-Redakteur, Portal-Manager: Film & Software/Games
buecher.de AG, mediantis AG

03/1999 - 12/1999
Schlussgrafik, DTP-Reinzeichner
.start advertising
03/1994 - 02/1999
Redaktionelle Mitarbeit: MERIAN-Reiseführer & Kochbuch, Gräfe & Unzer

1991-1993 Buchhändler
 

Ausbildung
1993 - 1998, Studium: Germanistik (Neuere Deutsche Literatur), Englische und Amerikanische Literaturwissenschaft an der LMU

1988-1991:
Auszubildender zum Sortimentsbuchhändler
Hoehlsche Buchhandlung, Bad Hersfeld
 

Hobbys
Kino, Kochen, Britisch Kurzhaar (Katzenrasse), Astrofotografie, Sonne in H-Alpha, Fernreisen, Theater

Kommentare von Matthias Eckardt

  • 13.05.2013 06:27

    Kommentar zu Spot Audi lässt Alt- und Jung-Spock gegeneinander antreten

    Vorsprung? Audi sollte sich besser mal um Elektroautos kümmern. http://www.welt.de/motor/article113571637/Audi-stellt-Elektroauto-Neuentwicklung-ein.html
     
  • 22.11.2011 15:07

    Kommentar zu Beitrag Kirche will Weltbild verkaufen

    Das hätten sie ruhig auch schon vor 10 Jahren machen können, bevor sie sich buecher.de einverleibt haben.
     
  • 27.10.2011 22:37

    Kommentar zu Beitrag Acht-Zoll-Tablet-PC für knapp 160 Euro

    Das Fire-Tablet von Amazon schielt ja mehr auf Filmkonsumenten und Gamer. Und Filmrechte hat Amazon dank Lovefilm. Die eBooks lassen sich weiterhin am besten auf einem Kindle mit elektronischer Tinte lesen. Mit dieser Ausrichtung wird sich der Buchhandel mit dem neuen Gerät sicherlich schwertun. Und wie sieht es denn da mit der Upgradefähigkeit auf neuere Androidsysteme als 2.3 aus? Gab es da letztes Jahr nicht WeTab und Vergleichbares bei 1&1, die ebenso schnell wieder verschwanden?
     
  • 11.10.2011 18:35

    Kommentar zu Beitrag "Bravo" ehrt verstorbenen Apple-Gründer

    Die Schrift geht ja mal gar nicht! Und im Gegensatz zum Original sieht da aus wie die Silhouette von Alfred Biolek.
     
  • 06.10.2011 15:00

    Kommentar zu Beitrag Steve Jobs ist tot

    Hoffen wir, seine Visionen liegen nicht im abgesperrten Safe und niemand weiß, wo sich der Schlüssel befindet. Ohne Steve Jobs, gebe es den Medienbetrieb von heute so nicht und stattdessen ein paar mehr Taxifahrer mit Hochschulabschluss.
     
  • 14.09.2011 09:42

    Kommentar zu Beitrag 14,1% heißen Harald Schmidt willkommen daheim

    Ich bin während dem zweiten Werbeblock eingeschlafen. Will noch jemand Brühe?
     
  • 07.06.2011 08:29

    Kommentar zu Beitrag Steve Jobs verschenkt seine iCloud

    iTunes Match gibt es bisher nur in den USA, also hier dann wieder gefühlte 2 Jahre später. Wegen der Lizenzierung. Das neue iPhone kommt dann diesmal zusammen mit den neuen iPods, die immer Anfang September vorgestellt werden.
     
  • 30.05.2011 14:47

    Kommentar zu Beitrag G+J startet im Herbst "Brigitte Mom"

    Print lebt! Bestes Beispiel: „Landlust“
     

Matthias Eckardt mag die folgenden Spots und Anzeigen nicht:

Produkt
Auftraggeber
Agentur
Produktion
Regie
Media
Axe
Unilever
Bbh London Biscuit Filmworks



Kommentare:
Aufrufe:
0
29112
Produkt
Auftraggeber
Agentur
Produktion
Regie
Media
Vanity Fair


Sat.1 Comedy


Kommentare:
Aufrufe:
66
627211

Matthias Eckardt arbeitet hier:

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf "kress.de" und legen in der Personen-Datenbank "kressköpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Köpfe-Profil können Sie sich auf "kress.de" - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem auch im Netz leicht auffindbar.