Peter F. Meyer

Peter F. Meyer

Chef
Forum Filmproductions

Hugo-Klemm-Str. 49
21075 Hamburg
Deutschland
E-Mail:
Nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Website:
http://www.forum-bremen.de

Kommentare von Peter F. Meyer

  • 27.01.2014 10:42

    Kommentar zu Beitrag Saar-"Tatort" schlägt das RTL-Dschungelcamp deutlich

    Muss es für die ARD erst eine Avaaz-Petition geben, damit so ein Shitstorm die Programmdirektoren und Intendanten erreicht???? Es ist unglaublich. Wenn ich könnte, würde ich kündigen, wie es bei ALLEN anderen Vertragspartnern möglich ist. Shitstorm should blow the heads away. Sie werden sehen!
     
  • 14.01.2014 18:02

    Kommentar zu Beitrag "Lokalmedien sind stark gefährdet"

    @ Herrn Jobig: "Ein Journalist sollte in der Lage sein, sich mit seinem Arbeitgeber zu einigen." Träumen Sie schön weiter! Die Realität scheint nicht bis zur Ihrer PDE gedrungen zu sein. Alle (!!!!!) großen Verlage diktieren via Verträgen die Rechte (eigentlich keine) und Pflichten (unsäglich viele, auch Haftung wird outgesourced). Als Freelancer gibt es nur die Option: Unterschreiben oder Kassierer bei Aldi.
     
  • 14.01.2014 15:37

    Kommentar zu Beitrag "Lokalmedien sind stark gefährdet"

    …Einfrieren oder gar Kürzen von Honoraren zurück zu führen zu sein. Irgendwann werden aber diese Kosten nicht weiter reduziert werden können und dann (spätestens in zwei Jahren), dann kommt der Hammer mit den Gewinneinbrüchen. Das ist sicher!
     
  • 14.01.2014 15:35

    Kommentar zu Beitrag "Lokalmedien sind stark gefährdet"

    "kommt es zu einer Lohnkostensenkung mit entsprechenden Effekten" … Schöner Satz. Ich bin seit 30 Jahren Freelancer und seit 20 Jahren (!!!!!) gab es keine Honorarerhöhung. Vielmehr haben die Verlage Knebelverträge uns vorgelegt, die uns wesentlicher Rechte berauben (Zweitverwertung, kostenlose oder deutlich günstigere Veröffentlichungen in anderen Blättern des Verlages), KM-Pauschalen eingefroren trotz Hochpreisen etcpp. Der ganze satte Gewinn scheint vor allem auf das Outsourcen und dem ...
     
  • 29.12.2013 12:05

    Kommentar zu Beitrag Til Schweigers Sat.1-Geburtstagsparty scheitert kläglich

    Häme, Häme, nichts als Häme
     
  • 29.12.2013 12:03

    Kommentar zu Beitrag "Tatortreiniger" Mädels Wunschzettel an den NDR

    hier wird wieder einmal sehr deutlich, dass das Schielen auf die Einschaltquoten der "Zielgruppen" schnell in die Hose gehen kann. Kein Mut beim NDR aber vielfach ausgezeichnet (vor allem "Schottys Kampf")... Mehr Mut würde der ARD sicherlich nicht nur interessanteres sondern auch innovatives, kreatives und gern-gesehenes Fernsehen bescheren. Hört endlich auf, auf die Quoten zu schielen!!! Macht gutes Fernsehen!!! Nehmt euren Auftrag endlich wieder ernst als Öffentlich-Rechtliche zu produzieren!
     
  • 16.09.2013 14:08

    Kommentar zu Beitrag Til Schweiger will Raab zum "Tatort" holen

    Totoreten=Tatorten. Ein "bearbeiten"-Button wäre manchmal hilfreich ;-)
     
  • 15.01.2013 14:03

    Kommentar zu Beitrag "Die Vorgänge müssen aufgeklärt werden"

    ... ausserdem zahlen wir schließlich unsere Gebühren, um OHNE WERBUNG fernsehen zu können. Zumindest in den Abendstunden. Ich möchte mich jedenfalls nicht von einem Gottschalk zur Werbung zwingen lassen, auch wenn er Lanz heißen sollte.
     

Peter F. Meyer arbeitet hier:

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf "kress.de" und legen in der Personen-Datenbank "kressköpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Köpfe-Profil können Sie sich auf "kress.de" - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem auch im Netz leicht auffindbar.