Jürgen Hopf

Jürgen Hopf

Dipl.-Volkswirt
Wirtschaftsjournalist/Partner
HBKomm Büro für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit GbR

Haffblick 3
Deutschland
Fon:
038294-15005
Fax:
03222-6867844
E-Mail:
Nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Website:
http://about.me/Juergen.Hopf

Geburtstag
17.3.1952
 

Berufsweg
Seit 2003 Wirtschaftsjournalist und Partner im Pressebüro HBKomm Büro für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit GbR, arbeitet u.a. für Rolf Benz; VDI LV Mecklenburg-Vorpommern; konradin selection, Mainz; TÜV Rheinland; Köln; VdTÜV, Berlin

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Rodenstock GmbH, München

Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher FAG Kugelfischer Georg Schäfer AG (Holding), Schweinfurt

Leiter Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher Salamander AG, Kornwestheim

Leiter Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Investor Relations
MAHO Aktiengesellschaft, Pfronten

Wirtschaftsredakteur "Wirtschaftswoche", (Handelsblatt-Verlag), Düsseldorf

Wirtschaftsredakteur "Maschinenmarkt" und
"Europa Industrie Revue", Vogel-Verlag, Würzburg
 

Ausbildung
Studium der Volkswirtschaftslehre (Diplom)
Julius-Maximilian-Universität, Würzburg




 

Organisationen
Bayerischer Journalistenverband (BJV), München
Wirtschaftspublizistische Vereinigung, Düsseldorf
 

Hobbys
Lesen, Reisen, Architektur/Design, Motorrad fahren

Kommentare von Jürgen Hopf

  • 05.04.2013 21:19

    Kommentar zu Beitrag "Spiegel" trennt sich von Mascolo und Müller von Blumencron

    Höchste Zeit, dass wieder erfahrene und gestandene Journalisten das Heft bei "Spiegel" und "Spiegel online" in die Hand nehmen. Es ist ja kaum mehr auszuhalten, welche schlecht recherchierten, wenig aktuellen und handwerklich mangelhaften Geschichten in beiden Medien erscheinen. Besonders bei "Spiegel online" habe ich oft den Eindruck, hinter einem Beitrag steckt das Erstwerk eines Volontärs - nichts gegen Volontäre, schließlich müssen die ihr Handwerk ja einmal lernen. Da fehlt es an Führung!
     

Jürgen Hopf arbeitet hier:

Es scheint nichts anzuzeigen zu sein. Achten Sie darauf, dass die Karte ordnungsgemäß konfiguriert wurde und Benutzer und Markierungen festgelegt wurden.

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf "kress.de" und legen in der Personen-Datenbank "kressköpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Köpfe-Profil können Sie sich auf "kress.de" - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem auch im Netz leicht auffindbar.