Ulf J. Froitzheim

Ulf J. Froitzheim

Diplom-Journalist (Univ.)
Freier Journalist
Redaktionsbüro UJF.biz

Buchenstr. 10
Deutschland
Fon:
+49 8191 971941
Fax:
+49 8191 971943
E-Mail:
Nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Website:
http://wp.ujf.biz/?p=116

Geburtstag
27.11.1958
 

Berufsweg
1984-1986 R "Computer Business" (IDG); 1986-1989 R/RL "Computerwoche"; 1989-1991 R "Hightech"; seither freier Autor, u.a. Computerwoche-Verlag und von 1992-2000 "Wirtschaftswoche"; brandeins-Autor der ersten Stunde (ab Econy 1/1998); von Ende 2000 bis zur Einstellung des Blattes Münchner Korrespondent (Pauschalist) für "BIZZ"; von 2002 bis 2006 freiberuflicher Blattmacher des BJVreport (Mitgliederzeitschrift des Bayerischen Journalisten-Verbandes); Autor/Redakteur/Mitentwickler von Kundenzeitschriften (BCP Awards in der Kategorie IT-B2B: 2006 Silber, 2007 Gold); tätig für brand eins, impulse, Heise/Technology Review, Burda, Porsche Consulting, Ferchau online u.a.
 

Ausbildung
1978-1983 Journalistik-Studium (Diplom)/DJS (17. Lehrredaktion)
 

Organisationen
VG Wort, DJS-Förderkreis, DJV
 

Hobbys
Fotografie

Kommentare von Ulf J. Froitzheim

  • 04.03.2015 16:29

    Kommentar zu Beitrag SWMH-Betriebsrat fordert "Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen"

    Es gibt verschiedene Sorten Unternehmensberater. Die guten erkennt man daran, dass sie Mitarbeitern helfen, rationeller zu arbeiten. Nicht: billiger oder gar für die Hälfte. Die schlechten erkennt man daran, dass sie nur den Kopf für die Fehlentscheidungen hinhalten, die die Geschäftsleitung ohnehin treffen wollte. Also beispielsweise die Mitarbeiter demütigen, indem man ihre Arbeit für wertlos erklärt. Letztere kassieren gewiss mehr – Entschädigung für ihre verlorene Berufsehre.
     
  • 01.03.2015 22:13

    Kommentar zu Beitrag Gottschalk lockt viele Jüngere zur "Goldenen Kamera"

    Wieso muss Stefan Raab "Dauerfernsehsendung" oder wie das heißt einblenden, das 2DF darf aber einfach so nach 20 Uhr für ein Programmie, Mercedes et al Reklame machen? Das war ein Rückfall in schlimmste Goldbärzeiten. Wetten, dass, werte Fernsehräte?
     
  • 24.02.2015 11:18

    Kommentar zu Beitrag "taz" stellt Strafanzeige gegen Mitarbeiter

    Ein Tipp für die taz: Nur noch Notebooks kaufen, die die Redakteure am Feierabend mit nach Hause nehmen. Dazu eine Bring-your-own-device-Fernlöschsoftware für den Fall, dass eines abhanden kommt.
     
  • 24.02.2015 11:14

    Kommentar zu Beitrag "taz" stellt Strafanzeige gegen Mitarbeiter

    ...und auch dann fällt man leicht auf, wenn der Admin nicht pennt. Entweder man nutzt die Passwörter von der falschen IP aus, oder man setzt sich an das jeweilige Gerät, was noch mehr auffällt. Selbst wenn er meinte, er könnte etwas enthüllen: Wie hätte er die Herkunft der Infos erklären wollen?
     
  • 24.02.2015 11:11

    Kommentar zu Beitrag "taz" stellt Strafanzeige gegen Mitarbeiter

    Hat jemand eine Ahnung, was das Motiv gewesen sein soll? Im Moment habe ich den Eindruck, das sei eher ein Fall für einen Psychiater als für den Staatsanwalt. Jemand, der in anderer Leute PCs einen USB-Stick stecken lässt, der diesen ja jederzeit auffallen könnte, während er loggt, kann nicht ganz klar im Kopf sein. Das musste früher oder später einer merken. Interessant an einem Keylogger als Spähgerät können ja auch nur die Passwörter sein, nicht die mitgeschnittenen Tippfehler....
     
  • 12.02.2015 16:26

    Kommentar zu Beitrag Bonnier Business kauft "Deutsche Wirtschafts Nachrichten"

    Warum tun die das? Bonnier hat doch eigentlich einen Namen zu verlieren. https://www.youtube.com/watch?v=2J6qVDsv-kM
     
  • 08.02.2015 21:49

    Kommentar zu Beitrag Oliver Welke entschuldigt sich

    Ich hatte mich schon gewundert, dass diese Aussage von einer Rechtsradikalen stammen sollte. Das war nur leider der ganze Gag daran. Da hat jemand total gepennt. Welke sollte auch das Publikum um Entschuldigung bitten.
     
  • 07.02.2015 17:26

    Kommentar zu Beitrag Bauer Media wehrt sich gegen "Billig-Plagiats-Zeitschriften"

    Seit wann sorgt sich Bauer eigentlich um den Zeitschriftenhandel? http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/vertriebssystem-bauer-verlag-gewinnt-klage-gegen-grossisten/6208300.html
     

Ulf J. Froitzheim mag die folgenden Spots und Anzeigen nicht:

Produkt
Auftraggeber
Agentur
Produktion
Regie
Media

Big Lazy Robot




Kommentare:
Aufrufe:
1
20172

Ulf J. Froitzheim arbeitet hier:

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf "kress.de" und legen in der Personen-Datenbank "kressköpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit ihrem Köpfe-Profil können Sie sich auf "kress.de" - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem auch im Netz leicht auffindbar.