Heftthemen

kressreport Ausgabe 15/2014

Reklame von gestern

Mit Hollywood verbindet man Glamour, Glitzer und einen roten Teppich. Doch all das ließ Das Vierte vermissen, als der TV-Sender vor neun Jahren mit dieser Anzeige Werbekunden anlocken wollte. Zu dem starken Claim „Wir sind...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Twitterperlen

Menschen, die Hundehäufchen in Plastiktüten packen und sie dann in ein Gebüsch werfen, sind wirklich die Spitze der Evolution. @StereoSushisu Ich habe heute so wenig Lust, mit irgendwem zu reden, ich könnte als Verkäuferin bei...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

kress meint

Die Jury des renommierten Grimme-Preises sieht in ihnen „die letzten Anarchisten im deutschen Fernsehen“. Und ergänzt: „Dass es hin und wieder zu Kollateralschäden kommt, weil die beiden mitunter nicht nur die Grenzen des guten...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Smilie Berauschend

Fast schon wie ein Engel erscheint Sport-1-Moderatorin Anna Kraft aus der Fußball-Wolke, um darauf aufmerksam zu machen, dass ihr Sender die Bundesliga-Berichterstattung „rund um die Uhr und auf allen Kanälen“ anbietet. Doch...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

spotschau Haarige Sache

Babys und Bärte passen schon aus rein ästhetischen Gründen schwer zusammen. Auf der einen Seite die zarte, weiche Haut, die man doch so gerne streichelt, auf der anderen die stachelige Variante, die beim Küssen kitzelt. Der Spot...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Heulie Albern

Nein, dieses Motiv ist nicht die neue Anzeige für den KiKa. Die Maskottchen der fünf Fußballvereine aus München, Mönchengladbach, Dortmund, Hamburg und Stuttgart werben für den Anpfiff der Bundesliga im Ersten. Für junge Fans...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Kress-Marktumsätze 2014 „stern“ auf dem Weg in eine neue Umlaufbahn

Christian Krug muss ab Oktober beweisen, dass er die Illustrierte aus ihrer desolaten Lage dirigieren kann. TV-Supplements befinden sich im Aufwind  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Lust aufs Zeitunglesen Gelegenheiten geben

Sandra Kreft, 41, Verlagsleiterin  Magazine und Neue Geschäftsfelder, Zeit Verlagsgruppe kress: „Zeit Leo“ hat laut KidsVA kräftig an Reichweite gewonnen. Worauf führen Sie das zurück? Sandra Kreft: Wir nehmen unsere jungen...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

KidsVA 2014 Keine Kannibalisierung von Print in Sicht

Die Verbreitung von Smartphones verstärkt die Internetnutzung bei Kindern. Reichweite und Wertschätzung von Zeitschriften leiden darunter aber nicht  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Digitalangebote Malen und Spielen via Touchscreen

Kinderzeitschriften-Verlage erkennen, dass sie digital am Ball bleiben müssen, auch wenn die Verkaufszahlen noch keinen Jubel auslösen  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

TV-Sender „Kinder wandern von großen Sendern ab“

Die Zahl der Angebote wächst – die jungen Zuschauer goutieren das. Nickelodeon kehrt sogar zur 24-Stunden-Ausstrahlung zurück  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Nickelodeon-Chefin Milagros Aleman „Kinder dürfen auch nach 20.15 Uhr fernsehen“

kress: Frau Aleman, Sie haben angekündigt, das Programm im Oktober kräftig auszuweiten. An welchen Baustellen arbeiten Sie derzeit am intensivsten? Migros Aleman: Wir sind an vielen Fronten sehr aktiv. Natürlich nehme ich mir...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

kress.de-Ranking Meistgeklickte Meldungen*

Gruner+Jahr macht es offiziell: Krug löst Wichmann als „stern“-Chefredakteur ab ARD-Dienstagsserien haben die Nase vorn: ZDF-„Super Cup“ läuft eher nicht super Nicht nur das ZDF schummelt: NDR gibt Manipulationen in Rankingshows...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

kress.de-Ranking Populärste Köpfe*

Dominik Wichmann, zuletzt „stern“- ChefredakteurSabine Fäth, noch „Für Sie“- ChefredakteurinMarco Hecht, „Kommunal“-Chefredakteur, Zimper Media Berlin Julia Jäkel, Vorstandsvorsitzende Gruner+Jahr Manuela Kampp-Wirtz,...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

facebook.com/kress Leserkommentare

Wegen Wodka-Saufen und Lippen-Zunähen: KJM prangert Jugendschutz-Verstöße von Joko & Klaas an Kai-Uwe Digel: „Nicht einschalten, nicht drüber reden – nur das schützt einen vor diesem Stuss im TV.“ Markus Zurbrüggen: „Wenn...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

kress.de Leserkommentare

Gruner+Jahr macht es offiziell: Krug löst Wichmann als „stern“-Chefredakteur ab Ulrich Saake: „Glaubt ein Herr Schäfer bzw. eine Frau Jäkel das wirklich, was diese beiden über das Ausscheiden von Herrn Wichmann sagen. Warum sagt...  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Regiocast Vom Wachsen und Schrumpfen

Vor zehn Jahren ging die Radioholding an den Start. Sie wollte mit neuen Projekten den Markt aufmischen, produzierte aber viele Flops. Ein Rückblick  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

TVLab 2014 „Ein Genre, drei Piloten, dreimal Lachen“

Aus einem Topf von mehr als 100 Konzept-Ideen haben es drei Humor-Serien ins Finale geschafft  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Funke Digital Auf zwei Säulen steht man besser

Seit dem Megadeal mit Springer gilt die Funke Mediengruppe Kritikern als Heimstätte von Print-Grufties. Funke Digital soll diesen Eindruck korrigieren  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Storify Wo der Kurator König ist

Um mit Social-Media-Inhalten Geschichten zu erzählen, nutzen viele Journalisten Storify. Gründer Burt Herman sieht darin ein neues Genre  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Neue Berufsbilder in den Medien Die digitalen Hübsch-Macher

User-Experience-Professionals sorgen für ein optimales Erlebnis bei Nutzern. Medien buhlen zunehmend um sie, eine einheitliche Ausbildung fehlt  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Gastbeitrag zur Kress-Serie Entwicklungshelfer gesucht

Warum ein User-Experience-Designer für die Entwicklung von Onlineprodukten unentbehrlich ist, erklärt Benjamin Minack  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Der unterschätzte Riese Amazon

Wie der Konzern die Lücke zwischen digitalem und analogem Einkaufen schließen will und die Weltherrschaft anstrebt  mehr...
kressreport Ausgabe 15/2014

Wiedervorlage

Uli Sommer, 44, Consultant & Interim Manager Gefunden bei kress.de vom 19. September 2013 Ulrich Sommer, Verlagsleiter der Verlagsgruppen „Eltern“ und „P.M.“ bei Gruner+Jahr in München sowie Geschäftsführer der G+J...  mehr...

Zum ePaper?

Hier entlang.

Ausgewählte Ausgabe

Leserservice Haymarket
kostenlose Hotline: 0800 9 88 77 88
aus dem Ausland: +49 40 69206-113
Faxnummer: +49 40 69206-114

leserservice(at)haymarket.de