kressreport 23.11.2012

kress Kopf des Jahres: Mathias Döpfner

Ein Feingeist, der auf den Gewinn schaut

Gerd Schulte-Hillen hielt die Laudatio auf seinen ehemaligen Assistenten Mathias Döpfner, den „kress Kopf des Jahres“. Wir dokumentieren die Rede

 

Sie möchten weiterlesen? Bitte einloggen:

Log In


 

Ich habe mein Passwort vergessen

Noch kein Zugang?

Hier geht's zur kostenlosen Registrierung ...

Ausgabe wählen