Meistzitierte Medien 2015: "Spiegel" vor "Bild" und "Süddeutsche"

 

Brinkbäumers "Spiegel" vor Diekmanns "Bild" und Kister/Krachs "Süddeutsche Zeitung" sind die meistzitierten Medien 2015. Das geht aus dem Media-Tenor-Jahresranking hervor. Am meisten legen Marion Horns "Bild am Sonntag" und die "Welt" zu, die 2015 noch unter der Führung von Jan-Eric Peters entstand.

Während Marion Horn die leichten Themen perfekt bespielt, hat sie ganz offensichtlich auch ein Händchen dafür, ihrem Team auch bei rechercheaufwändigen Berichten den nötigen Freiraum zu geben. Der Erfolg des Springer-Titels im Zitate-Ranking geht dabei sehr stark auf die Berichterstattung zum Thema Flüchtlinge und Asylpolitik zurück. Hier hat sich die Zitate-Frequenz insgesamt vervierfacht gegenüber dem Vorjahr. Neben der Flüchtlingsdebatte stärkt die "Bild am Sonntag" ihre Position insbesondere in der außenpolitischen Debatte und bei Wirtschaftsthemen. "Exklusive Informationen zu Bundeswehreinsätze in Mali, Afghanistan und Syrien bringen ihr immer wieder die Aufmerksamkeit der anderen Meinungsführer-Medien ein", so Roland Schatz, Gründer und CEO von Media Tenor International.

Die meistzitierten Medien 2015

1. "Der Spiegel" mit 1382 Zitaten (Chefredakteur: Klaus Brinkbäumer; Stellvertretende Chefredakteure: Susanne Beyer, Dirk Kurbjuweit, Alfred Weinzierl).

2. "Bild" mit 1171 Zitaten (Chefredakteur 2015: Kai Diekmann; 2016: Herausgeber: Kai Diekmann, Chefredakteurin Print: Tanit Koch; Chefredakteur Digital: Julian Reichelt; Stellvertreter der Chefredakteurin: Matthias Brügelmann, Peter Huth, Ulrike Zeitlinger-Haake; Chefredaktion: Nikolaus Blome, Daniel Böcking, Martin Brand, Martin Heidemanns, Florian von Heintze, Bettina Kochheim, Mandy Sachse, Walter M. Straten).

3. "Süddeutsche Zeitung" mit 861 Zitaten (Herausgeber: Johannes Friedmann, Albert Esslinger-Kiefer, Thomas Schaub, Christoph Schwingenstein; Chefredakteure: Kurt Kister, Wolfgang Krach; Mitglied der Chefredaktion, Innenpolitik: Heribert Prantl; Mitglied der Chefredaktion, Digitale Projekte: Stefan Plöchinger).

4. "Bild am Sonntag" mit 726 Zitaten (Chefredakteurin: Marion Horn; Stellvertreter der Chefredakteurin: Thomas Drechsler).

5. "New York Times" mit 664 Zitaten (Chefredakteur: Dean Baquet).

6. "Die Welt" mit 617 Zitaten (Chefredakteur 2015: Jan-Eric Peters; 2016: Herausgeber und Chefredakteur: Stefan Aust; Stellvertreter des Chefredakteurs: Ulf Poschardt, Arne Teetz; Stellvertretende Chefredakteure: Beat Balzli, Oliver Michalsky).

7. "Frankfurter Allgemeine Zeitung" mit 600 Zitaten (Herausgeber: Werner D'Inka, Jürgen Kaube, Berthold Kohler, Holger Steltzner).

8. "Handelsblatt" mit 555 Zitaten (Chefredakteure 2015: Hans-Jürgen Jakobs, Sven Afhüppe; 2016: Verleger: Dieter von Holtzbrinck; Herausgeber: Gabor Steingart; Chefredakteur: Sven Afhüppe; Stellvertretende Chefredakteure: Oliver Stock, Thomas Tuma).

9. "Welt am Sonntag" mit 547 Zitaten (Chefredakteur 2015: Jan-Eric Peters; 2016: Herausgeber und Chefredakteur: Stefan Aust; Stellvertreter des Chefredakteurs: Ulf Poschardt, Arne Teetz; Stellvertretende Chefredakteure: Beat Balzli, Oliver Michalsky).

10. "Wall Street Journal" mit 443 Zitaten (Chefredakteur: Gerard Baker).

11. "Der Tagesspiegel" mit 396 Zitaten (Verleger: Dieter von Holtzbrinck; Herausgeber: Giovanni di Lorenzo, Sebastian Turner; Chefredakteure: Stephan-Andreas Casdorff, Lorenz Maroldt; Stellvertretender Chefredakteur: Arno Makowsky).

12. "Financial Times" mit 357 Zitaten (Chefredakteur: Lionel Barber).

13. "FAZ Sonntagszeitung" mit 347 Zitaten (Herausgeber: Werner D'Inka, Jürgen Kaube, Berthold Kohler, Holger Steltzner).

14. "Spiegel Online" mit 344 Zitaten (Chefredakteur: Florian Harms; stellvertretende Chefredakteurin: Barbara Hans; Mitglieder der Chefredaktion: Roland Nelles, Matthias Streitz und Jörn Sucher).

15. ZDF mit 282 Zitaten (Chefredakteur: Peter Frey).

16. "Rheinische Post" mit 273 Zitaten (Herausgeber: Gottfried Arnold, Manfred Droste, Florian Merz-Betz, Irene Wenderoth-Alt; Chefredakteur: Michael Bröcker; Stellvertretender Chefredakteur: Horst Thoren, Stefan Weigel).

17. "Wirtschaftswoche" mit 271 Zitaten (Verleger: Dieter von Holtzbrinck: Chefredakteurin: Miriam Meckel).

18. "Die Zeit" mit 252 Zitaten (Chefredakteur: Giovanni di Lorenzo; Stellvertretende Chefredakteure: Moritz Müller-Wirth, Sabine Rückert, Bernd Ulrich).

19. NDR mit 248 Zitaten (Chefredakteur: Andreas Cichowicz).

20. BBC mit 247 Zitaten (Chefredakteur: Tony Hall).

Vergleich mit 2014: Beim "Spiegel" deutliches Minus

Zum Vergleich - der "Spiegel" wurde 2014 noch 1952 Mal zitiert (ein Minus von 570), "Bild" 1192 Mal (minus von 21) und die "Süddeutsche Zeitung" 970 Mal (minus von 109). Nicht mehr in den Top 20 der meistzitierten Medien Deutschlands vertreten ist das Nachrichtenmagazin "Focus" (Herausgeber: Helmut Markwort, Uli Baur; Chefredakteur: Ulrich Reitz; Stellvertretende Chefredakteure: Markus Krischer, Wolfgang Reuter).

Hintergrund: Methodik

Das Media Tenor Zitate-Ranking basiert nicht auf computerunterstützten Analysen. Die tagesaktuelle Erhebung der Medien-Zitate wird von qualifizierten Analysten vorgenommen: Jeder Artikel wird von ihnen gelesen und jedes Zitat auf seine Relevanz geprüft. Die Media Tenor-Analysten untersuchen, ob eine inhaltliche Recherche-Leistung mit dem Zitat verknüpft ist und Nachrichten transportiert werden oder nicht. Damit ist das Ranking ein Indikator für die investigative Leistung und journalistische Qualität der Redaktionen, die zitiert werden.

Insgesamt wurden von den Media Tenor-Analysten zwischen Januar und Dezember 2015 in den Politik- und Wirtschaftsteilen der deutschen Meinungsführermedien alle 25.384 Zitate ausgewertet. Untersucht wurden Berliner Zeitung, Bild, Die Welt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Leipziger Volkszeitung, Süddeutsche Zeitung, taz, Tagesspiegel, ARD Tagesschau und Tagesthemen, ZDF Heute und Heute Journal, Fakt, Frontal 21, Kontraste, Monitor, Panorama, Report (BR), Report (SWR), Börse im Ersten, Die Zeit, Focus, Spiegel, Stern, Super Illu, Brand Eins, Bild am Sonntag, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Welt am Sonntag, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Capital, Manager Magazin sowie die 7-Uhr-Nachrichten des Deutschlandfunks.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.