Meistgelesen

29.06.2015  10:49

Germanwings-Absturz: Wie die "Rhein-Zeitung" über die Beerdigung des Co-Piloten berichtet

Germanwings-Absturz: Wie sollte die Regionalzeitung mit der Beerdigung des Germanwings-Piloten umgehen, der in seiner Heimatstadt Montabaur beerdigt wurde? Die "Rhein-Zeitung" Koblenz unter Chefredakteur Christian Lindner (Foto) hat sich dafür entschieden, darüber zu berichten. In einem Satz und 35 Zeilen Weißraum auf der heutigen Titelseite.

Warum die Redaktion auf Fotos verzichtete.
03.07.2015  12:18

Job des Tages: Online-Redakteur Politik (m/w) in Berlin gesucht

Das Nachrichtenportal Apotheke Adhoc sucht für eine Online-Redaktion in Berlin zum nächstmöglichen Einstieg einen Online-Redakteur Politik (m/w). Zum Bewerberprofil gehört ein abgeschlossenes Studium, z.B. der Politikwissenschaft, eine journalistische Ausbildung und/oder mehrjährige redaktionelle Erfahrung und ausgeprägtes Interesse für Fach-Kommunikation. 

Apotheke Adhoc versorgt mehr als 20.000 Newsletter-Abonnenten mit Informationen.
02.07.2015  12:12

Twitterperlen des Tages: Über Sommer, Nüsse und Lidl-Werbung

"Warm heute, ne?" "Jo." Norddeutsche rasten im Sommer ja immer total aus. (@_ungenau_)

Und noch mehr Sommer-Gezwitscher...
02.07.2015  14:25

Neue Line Extension von "Brigitte": G+J launcht Frauenheft "für die dritte Lebenshälfte"

Mitte September bringt G+J eine neue Frauenzeitschrift auf den Markt. "Brigitte Paris" – so der Arbeitstitel – richtet sich an gut situierte Frauen im Alter 55 plus. Die Line Extension trägt den Untertitel "Das Magazin für die dritte Lebenshälfte". Verlagsgeschäftsführer Stahmer will damit ein neues Segment begründen, das sich von bestehenden Magazinen für Best Ager abhebt.

Die Idee zu dem Titel hatte eine branchenbekannte ehemalige Blattmacherin des Hauses...
29.06.2015  23:49

"Aus wirtschaftlichen Gründen": Madsack will Druckstandort Hannover komplett schließen

Die Mediengruppe Madsack steht vor dem größten Umbau in ihrer Geschichte. Bis 2018 will Madsack-Chef Thomas Düffert (Foto) sein Meisterstück abliefern. Nur Ballast wäre da aus seiner Sicht eine in die Jahre gekommene Druckerei. Ab 2017 will der Konzern die in Hannover erscheinenden Tageszeitungen "HAZ" und die "NP" im gut 30 Kilometer entfernten Rodenberg drucken.

170 Mitarbeiter würden ihre Arbeitsplätze verlieren. Die Gewerkschaft Verdi will kämpfen.
02.07.2015  16:58

Axel Springer Media Impact: Edda Feldkamp & Benjamin Schulz mit neuen Aufgaben

Beim Vermarkter Axel Springer Media Impact gibt es neue Zuständigkeiten: Edda Feldkamp, 50, Unit Managerin Marketing Bild/B.Z., verantwortet ab sofort zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben die Marke "Bild am Sonntag". In dieser Funktion folgt sie auf Nadine Machmeier, die als Key Account Managerin nun das digitale Frauentitel-Portfolio betreut.

Den neu gegründeten Bereich "Sport- & Brand-Solutions" übernimmt Benjamin Schulz, 34, als Unit Manager Marketing.
01.07.2015  22:55

Panoramafreiheit von Fotojournalisten in Gefahr: Freelens warnt vor "Umkehrung der Lebenswirklichkeit"

Eine deutliche Einschränkung könnte auf Fotojournalisten aber auch alle, die privat gerne ihre Kamera nutzen, zukommen. Am 9. Juli wird ein Bericht über die Verschärfung der Panoramafreiheit ins EU-Parlament eingebracht. Gestern überbrachte Wikipedia einen Offenen Brief an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Man sieht einen "Angriff auf die Wissensallmende".

Fast 8.700 Wikipedia-Nutzer und -Leser haben den Brief innerhalb von sechs Tagen unterschrieben.
30.06.2015  21:37

"Feudalherrscher" Düffert in der Kritik: SPD-Landeschef Weil fordert bei Madsack Kurskorrektur

Wer in Deutschland noch daran glaubt, dass Mitarbeiter einen Tariflohn verdienen, sollte den Blick auf Medienhäuser meiden, an denen die SPD-Verlagsgesellschaft DDVG bedeutende Anteile hält. Die Rede ist von der Mediengruppe Madsack, die ihre eigene Druckerei in Hannover zusperren möchte und ab 2017 bei einem Unternehmen drucken will, bei dem der Tarifvertrag nicht gilt.

Das stört jetzt sogar den niedersächsischen Ministerpräsidenten so sehr, dass er das Wort "Tarifflucht" in den Mund nimmt.
02.07.2015  15:40

Frühzeitig, bis 2019: ProSiebenSat.1 verlängert mit Thomas Ebeling

ProSiebenSat.1 will die "Erfolgsgeschichte fortschreiben". Der Aufsichtsrat des Medienkonzerns hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Thomas Ebeling (56) vorzeitig um weitere vier Jahre bis zur Hauptversammlung 2019 verlängert. Sein alter Kontrakt wäre noch bis März 2017 gelaufen.

Ebeling führt die ProSiebenSat.1 Media seit dem 1. März 2009.
02.07.2015  09:07

Solides Sommer-Comeback für "Deal or no Deal" - ProSieben-HipHop-Serie "Empire" rutscht noch tiefer ab

Lange Gesichter in der der ProSieben-Chefetage: Nach dem frustrierenden Start der US-Überfliegerserie "Empire" in Deutschland wollte Wolfgang Link dem Vorzeigestück am zweiten Mittwoch sicher noch eine Chance geben. Jetzt ist zumindest eine Sendeplatz-Veränderungen fast unausweichlich: Zur besten TV-Uhrzeit wollten nur 750.000 Gesamtzuschauer, darunter gerade mal 7,5% der sogenannten Werberelevanten, die erste neue Folge des Abends sehen.

Etwas mehr Glück hatte Wayne Carpendale, der für seine Sat.1-Show offenbar warmes Wetter braucht...

Köpfecharts