Meistgelesen

29.06.2015  10:49

Germanwings-Absturz: Wie die "Rhein-Zeitung" über die Beerdigung des Co-Piloten berichtet

Germanwings-Absturz: Wie sollte die Regionalzeitung mit der Beerdigung des Germanwings-Piloten umgehen, der in seiner Heimatstadt Montabaur beerdigt wurde? Die "Rhein-Zeitung" Koblenz unter Chefredakteur Christian Lindner (Foto) hat sich dafür entschieden, darüber zu berichten. In einem Satz und 35 Zeilen Weißraum auf der heutigen Titelseite.

Warum die Redaktion auf Fotos verzichtete.
03.07.2015  10:02

NDR-Investigativ-Journalist Christian Deker: Was die "Schwulenheiler"-Reportage verändert hat

Christian Dekers Reportage "Die Schwulenheiler" schlug im vergangenen Jahr so große Wellen, dass der NDR noch einen zweiten Teil gemacht hat. Während seiner Recherche war der schwule Journalist undercover unterwegs, ließ Psychotherapien und Dämonenaustreibungen über sich ergehen. Seine Arbeit verändert haben die Filme nur bedingt.

Ein kress-Portrait.
24.06.2015  22:28

Stasi-Affäre im Journalistenverband Berlin-Brandenburg: Langjähriges Mitglied spionierte auch "Stern"-Reporter aus

Noch bevor der Wahlkampf um den Spitzenposten im Deutschen Journalisten-Verband an Fahrt aufnimmt, muss sich Alexander Fritsch (Foto) einer Stasi-Affäre in den eigenen Reihen stellen. Wie "Bild"-Reporter Hans-W. Saure meldet, spionierte IM "Helene" bis 1985 auch Reporter vom "Stern" aus. Die Medienmacherin war ehrenamtlich Mitglied im Aufnahmeausschuss vom JVBB.

Was JVBB-Chef Alexander Fritsch sagt.
02.07.2015  12:12

Twitterperlen des Tages: Über Sommer, Nüsse und Lidl-Werbung

"Warm heute, ne?" "Jo." Norddeutsche rasten im Sommer ja immer total aus. (@_ungenau_)

Und noch mehr Sommer-Gezwitscher...
03.07.2015  17:38

US-Geheimdienste bespitzeln "Der Spiegel": "Massiver Eingriff in die Pressefreiheit"

Am letzten Sitzungstag des Deutschen Bundestages vor der Sommerpause teilt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" mit, dass er ins Visier der Geheimdienste geraten ist. Das politische Berlin ist in Aufruhr. Gegenüber kress warnt dju-Bundesgeschäftsführerin Cornelia Haß davor,

dass auch weitere Medien in Deutschland von Geheimdiensten bespitzelt worden sein könnten.
30.06.2015  21:37

"Feudalherrscher" Düffert in der Kritik: SPD-Landeschef Weil fordert bei Madsack Kurskorrektur

Wer in Deutschland noch daran glaubt, dass Mitarbeiter einen Tariflohn verdienen, sollte den Blick auf Medienhäuser meiden, an denen die SPD-Verlagsgesellschaft DDVG bedeutende Anteile hält. Die Rede ist von der Mediengruppe Madsack, die ihre eigene Druckerei in Hannover zusperren möchte und ab 2017 bei einem Unternehmen drucken will, bei dem der Tarifvertrag nicht gilt.

Das stört jetzt sogar den niedersächsischen Ministerpräsidenten so sehr, dass er das Wort "Tarifflucht" in den Mund nimmt.
01.07.2015  15:01

Oscar-Gewinner Jochen A. Freydank im Gespräch: Wie man mit dem Smartphone zum Filmemacher wird

Im Februar 2009 gewann Jochen Alexander Freydank mit dem Kurzfilm "Spielzeugland" den Oscar. Nun wählte der Filmemacher, Geschäftsführer der Produktionsfirma Mephisto, selbst einen Nachwuchs-Regisseur mit aus, der ein Flugticket nach Hollywood spendiert bekommt: Der "Tatort"-Macher kürte als Mitglied der "Shocking Shorts Award"-Jury Maximilian Niemann zum diesjährigen Gewinner des 13th-Street-Kurzfilmpreises.

Im exklusiven kress.de-Interview verrät Freydank, wie man mit Smartphone-Technik groß durchstarten kann - und warum es sich lohnen mag, den Filmhochschulen fernzubleiben...
02.07.2015  16:58

Axel Springer Media Impact: Edda Feldkamp & Benjamin Schulz mit neuen Aufgaben

Beim Vermarkter Axel Springer Media Impact gibt es neue Zuständigkeiten: Edda Feldkamp, 50, Unit Managerin Marketing Bild/B.Z., verantwortet ab sofort zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben die Marke "Bild am Sonntag". In dieser Funktion folgt sie auf Nadine Machmeier, die als Key Account Managerin nun das digitale Frauentitel-Portfolio betreut.

Den neu gegründeten Bereich "Sport- & Brand-Solutions" übernimmt Benjamin Schulz, 34, als Unit Manager Marketing.
28.06.2015  09:09

Trotz Fan-Unterstützung zum "Weltkulturerbe"-Finale: Letzter Andy-Borg-"Stadl" verliert gegen ZDF-Krimi

Wie früher Thomas Gottschalk aus seiner Stierkampfarena auf Mallorca meldete sich Andy Borg am Samstag mit seinem "letzten Stadl, dem ersten ohne Dach" aus dem Römer-Amphitheater von Pula in Istrien. Das alte Gemäuer zum Abschied inspirierte den langjährigen ARD-Moderator, seinen "Musikantenstadl" keck zum "Weltkulturerbe" zu erklären. 4,40 Mio Fans - 640.000 mehr als beim vorletzten Mal - feierten den "Adios Amor"-Abend mit. Für einen Sieg über den alten "Wilsberg"-Krimi reichte das nicht.

Bei den Jüngeren triumphierte ohnehin RTL - dank der putzigen Minions...
02.07.2015  09:07

Solides Sommer-Comeback für "Deal or no Deal" - ProSieben-HipHop-Serie "Empire" rutscht noch tiefer ab

Lange Gesichter in der der ProSieben-Chefetage: Nach dem frustrierenden Start der US-Überfliegerserie "Empire" in Deutschland wollte Wolfgang Link dem Vorzeigestück am zweiten Mittwoch sicher noch eine Chance geben. Jetzt ist zumindest eine Sendeplatz-Veränderungen fast unausweichlich: Zur besten TV-Uhrzeit wollten nur 750.000 Gesamtzuschauer, darunter gerade mal 7,5% der sogenannten Werberelevanten, die erste neue Folge des Abends sehen.

Etwas mehr Glück hatte Wayne Carpendale, der für seine Sat.1-Show offenbar warmes Wetter braucht...
  • 07.07.2015 10:20
    @Justus Demmer: Sorry, zuviel gelöscht. Danke für den Hinweis! Jetzt müsste es stimmen :-) mehr...
  • 07.07.2015 09:26
    Hallo, immer noch falsch, also noch mal: - Aufwandsentschädigung für jedes Mitglied monatlich 350,- € - Vorsitzende des Rundfunk- bzw.Verwaltungsrates monatlich 590,- - Stellv. Vorsitz Rundfunk-... mehr...
  • 06.07.2015 15:48
    Hallo, beim rbb ist was falsch, s. rbb-Satzung § 25, Satz 2: "Die Aufwandsentschädigung beträgt für jedes Mitglied monatlich 350,- €, für die/den Stellvertretende/n Vorsitzende/n des Rundfunk- bzw.... mehr...
  • 06.07.2015 14:54
     meint zu:
    ... wer in keinem nur denkbaren gesellschaftlichen Kontext organisiert ist, also in keiner Kirche, nicht im Tierschutzverband, in keiner Partei ist, keinem Sport- oder Musikverein, nicht als... mehr...
  • 06.07.2015 14:49
    Bekommen die Rundfunkräte das Geld pro Sitzung, pro Monat oder stündlich. Wäre doch gut zu wissen! Denn wenn es pro Sitzung wäre, dass ist das nicht zu viel. Aufsichträte vergleichbarer Unternehmen... mehr...

Köpfecharts