Meistgelesen

24.06.2015  08:47

Weil aus Medienpolitik Personalpolitik wird: Nordrhein-Westfalen verliert den Anschluss

Schon lange spielt die Medienpolitik in Nordrhein-Westfalen keine große Rolle mehr. Einst sollte sie die Grundlage für den wirtschaftlichen Wiederaufstieg des Landes liefern. Daran glaubt niemand mehr.

Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann (Foto) soll schon auf dem Absprung sein und nach einer Anschlussverwendung in der Wirtschaft suchen.
30.06.2015  10:19

Das digitale Wissenschaftsmagazin: Dahm und Dilba frieren "Substanz" ein

Das 2014 von den beiden ehemaligen "Financial Times Deutschland"-Redakteuren Georg Dahm und Denis Dilba gegründete digitale Wissenschaftsmagazin "Substanz" muss einen (Zwischen-)Stopp einlegen. So verkündeten die hoch gelobten Macher eine Nachricht, die auf den ersten Blick nicht so gut sei: "'Substanz' macht ab dem 13. Juli bis auf weiteres Pause."

Das Magazin wird dann online bleiben mit allen Funktionen, neue Beiträge kommen aber erstmal nicht mehr dazu.
30.06.2015  08:56

"Kurz nachgefragt" bei Peter Reisinger: "In dieser innovativen Zeit sind kreative Köpfe gefragt“

"Wir leben in einer so innovativen Zeit, in der niemand weiß, was morgen technisch möglich ist und was vom Kunden erwartet wird. Da sind kreative Köpfe gefragt, die klären: Wie geht es am einfachsten und wie komme ich am schnellsten ans Ziel." Peter Reisinger, Leiter des Expansions- und Kooperationsmanagements der M-net Telekommunikations GmbH in München,

erwartet deshalb vom Mediennachwuchs "Kreativität, Engagement, und ein offener Blick in alle Richtungen".
17.06.2015  12:23

"Kein Bestandteil der Grundversorgung": Kritik an öffentlich-rechtlicher Übertragungswut beim Webvideopreis

Die Gala zum Webvideopreis 2015 war ein voller Erfolg: TV- und Youtube feierten sich gegenseitig, ein Flitzer sorgte für Aufmerksamkeit, und die Medien berichteten ebenso wohlwollend wie ausführlich über das Ereignis. Nur musste die Gala unbedingt von vier öffentlich-rechtlichen Kanälen gleichzeitig ausgestrahlt werden? Die Journalismus-Professorin Verena Renneberg sagt nein.

Wie geballt sich die Sender in ihrer Berichterstattung Konkurrenz machten...
22.06.2015  17:33

"Mehr Aktualität und Journalismus": "Menschen bei Maischberger" rückt auf den Mittwoch

Der Günther-Jauch-Abgang im Ersten betrifft auch Sandra Maischberger. Ihre Sendung "Menschen bei Maischberger" läuft ab Anfang 2016 am Mittwoch um 22:45 Uhr. Maischberger hat ihre Gäste in den letzten 12 Jahren am Dienstag begrüßt.

Was sich die Talk-Lady und die Senderverantwortlichen vom Mittwoch erhoffen.
29.06.2015  18:09

Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH: Katarzyna Mol-Wolf ist neu im Aufsichtsrat

Katarzyna Mol-Wolf ist in den Aufsichtsrat der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH gewählt worden. Sie ist Geschäftsführende Gesellschafterin des mittelständischen Verlags Inspiring Network mit Sitz in Hamburg und München.

Und noch ein neues Gremienmitglied in Frankfurt: Marija Korsch ergänzt das Kuratorium der Fazit-Stiftung.
24.06.2015  22:28

Stasi-Affäre im Journalistenverband Berlin-Brandenburg: Langjähriges Mitglied spionierte auch "Stern"-Reporter aus

Noch bevor der Wahlkampf um den Spitzenposten im Deutschen Journalisten-Verband an Fahrt aufnimmt, muss sich Alexander Fritsch (Foto) einer Stasi-Affäre in den eigenen Reihen stellen. Wie "Bild"-Reporter Hans-W. Saure meldet, spionierte IM "Helene" bis 1985 auch Reporter vom "Stern" aus. Die Medienmacherin war ehrenamtlich Mitglied im Aufnahmeausschuss vom JVBB.

Was JVBB-Chef Alexander Fritsch sagt.
30.06.2015  10:12

Investition in Wachstumsmarkt "Programatic Buying": ProSiebenSat.1 steigt bei der Virtual Minds AG ein

ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling weiter auf Shopping-Tour: Nach dem spektakulären Zukauf des Verbraucherportals Verivox (Preis: rund 170 Mio Euro) steigt die Münchner Mediengruppe nun mit einem 51%-Anteil beim Media-Spezialisten Virtual Minds AG ein. Die Freiburger Holding betreibt mehrere Technologie-Plattformen, mit denen sich der Werbezeiten-Verkauf automatisieren lässt. Kunden sind führende Verlags- und TV-Vermarkter, sowie Top-Werbungtreibende und internationale Agenturgruppen.

Wie die beiden auf dem Boom-Markt gemeinsam wachsen wollen...
19.06.2015  10:10

"Ein tolles Gefühl!": Maroldt-Newsletter "Checkpoint" gewinnt Grimme Online Award

Acht publizistisch herausragende Webangebote sind am Donnerstagabend mit einem Grimme Online Award 2015 ausgezeichnet worden. Darunter mit einem Newsletter ein echtes Old-school-Angebot. So zeichnete die Jury "Tagesspiegel"-Chefredakteur Lorenz Maroldt für seinen morgendlichen "Checkpoint" aus,

der ein "Vorbild für die Bewegung der Chefredakteurs-Newsletter sei und eine Antwort auf die Frage gebe, wie lokaler und vielleicht auch sublokaler Journalismus im Netz aussehen könne.
25.06.2015  09:06

Abgehängt sogar von den RTL II-"Teenie Müttern": US-Überfliegerserie "Empire" bleibt bei Pro7 am Boden

Keine Schockwellen-Katastrophe vom Ausmaß des überraschenden Stefan-Raab-Abschieds, aber schon wieder eine empfindliche Schlappe für ProSieben-Chef Wolfgang Link: Die in den USA starke, von vielen deutschen Feuilletons im Vorfeld hochgelobte HipHop-Serie "Empire" legte am Mittwochabend einen Crash-Start hin. Die erste Folge erreichte um 20:15 Uhr nur 720.000 Werberelevante (Marktanteil: 7,6%) - mehr wurden es danach nicht.

Schon die zweite Episode musste sich sogar von RTL II abhängen lassen. Souverän siegte das ZDF-"Aktenzeichen XY"...

Köpfecharts