Meistgelesen

19.05.2015  10:45

Twitterperlen des Tages: Über Babybel, Vorteile der Bahncard und ungewöhnliche Smoothies

"Habe aus Versehen in ein rotes Teelicht gebissen, weil ich dachte es wäre ein Babybel." "Du isst beim Babybel die Verpackung mit?" "Fresse!" @Janwaldsied

Weitere Lacher aus der Twitterwelt...
24.04.2015  09:47

Neues Magazin aus dem Red Bull Media House: Wolfgang Winter schnürt seine Stiefel für die "Bergwelten"

Da kann man nur anerkennend sagen: "Na, Servus". Wolfgang Winter, General Manager bei Red Bull Media House Publishing in Wien, zuvor lange Condé Nast-Manager in München, möchte die "alpine Lebensfreude" fördern. So lautet der Untertitel seines feschen Neustarts "Bergwelten", das sich aus der erfolgreichen "Servus Magazin"-Familie entwickelt hat. Wie kress.de exklusiv erfahren hat, kommt das Heft ab Montag acht Mal im Jahr heraus.

Im Interview verrät Wolfgang Winter, welche Leser er gewinnen möchte und wie groß er die Marktlücke für den edlen Outdoor-Titel einschätzt.
15.05.2015  11:53

Stefan-Raab-Buddy wechselt nach Mainz: Steven Gätjen soll die ZDF-Show-Sorgen lindern

Seit dem Aus von "Wetten, dass ..?" und der nie richtig gezündeten Unterhaltungsrakete Markus Lanz hat das ZDF ein massives Show-Problem. Auch die "neuen" Entwicklungen, mit denen der Sat.1-Rückkehrer Johannes B. Kerner zuletzt reüssieren sollte, kamen nicht immer gut an. Nun richten sich die Hoffnungen auf den langjährigen "Schlag den Raab"-Moderator Steven Gätjen. Er wechselt von ProSieben zum ZDF und soll dort 2016 Samstagabend-Shows präsentieren.

Mit Abwerbungen vom Privat-Fernsehen haben die Mainzer zuletzt keine guten Erfahrungen gemacht...
17.05.2015  08:58

Nur der "Donna Leon"-Krimi war stärker: "DSDS" steigerte sich im Finale kräftig

"Deutschland" hat seinen "Superstar" gesucht - und RTL-Juror Heino hat in Severino Seeger seinen "Babo" gefunden. 4,43 Mio Zuschauer hielten am Samstagabend die dreistündige "DSDS"-Finalausgabe aus - 1,08 Mio Fans mehr als beim verkorksten Halbfinale in der Vorwoche und 630.000 mehr als beim Vorjahresfinale. Die 13. Staffel ist fest eingeplant - auch wenn das US-Vorbild "American Idol" demnächst aufgibt.

Im Show-Duell schlug "DSDS" immerhin Carmen Nebel, die ARD siegte allerdings mit einem Venedig-Krimi...
19.05.2015  10:02

Rechtzeitig zum 25-Jahre-Jubiläum: Yael Rabinovici spricht für den Häfft-Verlag

In diesem Jahr wird der Schülermedien-Spezialist Häfft Verlag 25 Jahre alt. Damit dies pressetechnisch Wellen schlägt, verstärkt sich das Haus, aus dem angeblich "Deutschlands bestgelaunter Schülerkalender" stammt, mit Yael Rabinovici als neuer PR-Leiterin. Die 38-jährige Münchnerin übernimmt den Pressesprecher-Posten am Verlagssitz in Berlin.

Wer sie beim Trommeln kräftig unterstützt...
20.05.2015  10:03

Job des Tages: Stv. Art Director (m/w) in Hamburg gesucht

Eine tolle Chance für die Medien-Kreativen in Hamburg: Für den dortigen Standort sucht der Klambt Verlag zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Stellvertretenden Art Director (m/w) zur Mitarbeit in einem "jungen, dynamischen Team". Bewerber bringen ein abgeschlossenes Grafikdesign-Studium oder eine abgeschlossene Ausbildung mit und können Berufserfahrung im Bereich Fashion- und People-Zeitschriften vorweisen.

Was Klambt zusätzlich erwartet und worauf sich ideale Kandidaten freuen können...
14.04.2015  10:10

Stefan Aust über seine "Welt"-Herausgeber-Rolle: "Ich bin in den Diskussionsprozessen stark drin"

Nach etwas mehr als einem Jahr bei Springer hat der langjährige "Spiegel"-Chefredakteur und vormalige N24-Miteigener seinen Platz im Berliner Multimedia-Haus gefunden. "Springer ist insgesamt ein erstaunlich liberaler Laden", sagte der Ex-"Konkret"-Macher auf einem HFF-Gespräch in München. "Ich wollte hier immer mal rein", scherzte Aust. "Wir waren schon '68 vor der Tür gestanden."

Wie konkret Aust in den Abläufen bei "Welt" und "WamS" mitmischt und was er vom Springer-Newsroom hält...
13.05.2015  11:20

Früherer ADAC-Kommunikationschef Michael Ramstetter: Warum ich jetzt Unternehmer beraten will

Es ist ein anderes Leben, das Michael Ramstetter da führt. Weg von den Entscheidungen bei seinem langjährigem Arbeitgeber, dem ADAC, fern von den Mitgliedern, die für ihn immer im Mittelpunkt standen, und auch die Automobilhersteller, die jahrelang um seine Aufmerksamkeit buhlten, sind Geschichte.

Die Wunden der vergangenen eineinhalb Jahre sind bei dem früheren Top-Manager noch lange nicht verheilt.
13.05.2015  11:40

Start von ZDF "heute+": Leiser Abschied vom alten Fernsehen

Montag um 23:50 Uhr beginnt eine stille Revolution im ZDF: Die Auftaktsendung der Nachrichten "heute+" im Hauptprogramm stellt erstmals konsequent die Verbreitung von Inhalten auf den Kopf. Hinter "heute+" steht ein strategischer Prozess, der Social Media in den Mittelpunkt stellt und viele Programme verändern wird. ZDF-Nachrichtenchef Elmar Theveßen bringt es im aktuellen "kressreport" auf den Punkt: "Die Fernseh-Ausstrahlung ist das Nachrangige."

Wie er und Neue-Medien-Chef Eckart Gaddum die stille Revolution planen und wie sie dafür das Organigramm umbauten…
14.05.2015  09:28

Vox-Serie verabschiedet sich stark: "Rizzoli & Isles"-Finale holt den Staffel-Bestwert

Auf die Mittwochs-Quoten blickte Vox-Senderchef Bernd Reichart am liebsten. Und das liegt an der derzeit einzig verlässlich erfolgreichen Vox-Serie "Rizzoli & Isles". Sie lockte am Mittwochabend zunächst 920.000, dann sogar 1,13 Mio Werberelevante an und ging mit Marktanteilen von 11,1% und 11,8% in ihr Finale. Der letzte Wert war gleichzeitig das Hoch der gesamten Staffel. Die Episode landete sogar auf dem dritten Ranking-Platz.

Nur für Sonja Zietlow bei RTL und den einsamen Tom Hanks bei Sat.1 lief's am Vor-Feiertagsabend besser...
  • 22.05.2015 12:28
    Glückwunsch zu neuen Aufgabe und viel Glück in der Zusammenarbeit mit der Morgenikone Mike Thiel ;-) mehr...
  • 21.05.2015 17:05
     meint zu:
    der autorin alles gute für die zukunft. franz josef wagner??? ich dachte wirklich bis zum schluss des textes, dass der name nur zufall war. der mann schreibt sich in seiner post von... einen... mehr...
  • 21.05.2015 04:17
    Die Charta fordert eine "Haltung". Genau damit fängt das Problem an, wenn diese Haltung aus jeder Zeile der Berichterstattung trieft, anstatt im Kommentar stattzufinden. Der Medienkonsument sollte in... mehr...
  • 20.05.2015 17:08
     meint zu:
    Meinen Respekt für einen so schonungslos mutigen Artikel. Aber, bitte, wer macht eigentlich diese Arbeitswelt? Wer "profitiert" davon? Wer hat ein Interesse daran, dass in den Bürokästen... mehr...
  • 20.05.2015 14:06
     meint zu:
    ...der Abfindungsbetrag für das "gegenseitige Einvernehmen" wird die Mitarbeiter KG des Spiegel empfindlich treffen. Grund genug darüber nachzudenken, ob es von der "Hamburg-Connection" richtig... mehr...

Köpfecharts