05.06.2013  09:55
36

WDR zensiert Kirchen-Video: Carolin Kebekus distanziert sich von ihrer eigenen Sendung

"Brauchen Sie nicht gucken. Ist total verschnitten" - so kommentierte Komikerin Carolin Kebekus am Dienstagabend bei "TV Total" die Pilotfolge ihrer ersten eigenen Sendung "Kebekus", die Einsfestival am Mittwochabend ausstrahlt. Es wird wohl die erste und die letzte Ausgabe sein. Anfang der Woche entschied der WDR, Kebekus' Kirchen-Video aus der Sendung schneiden zu lassen. Und das, obwohl die Folge eigentlich schon abgenommen war.

WDR weist Zensurvorwurf zurück...
26.06.2013  10:12
33

Society-Expertin beim Sat.1-Frühstücksfernsehen: Sibylle Weischenberg geht nach zehn Jahren

Donnerstag ist Sibylle-Weischenberg-Tag im Sat.1-Frühstücksfernsehen. Dann gibt's den neusten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Doch ab dem 1. Juli heißt es nicht länger "W.I.P. - Weischenbergs Important People", sondern die RTL-Societey-Expertin Vanessa Blumhagen, 35, übernimmt das Feld.

Weischenberg verlasse das Frühstücksfernsehen auf eigenen Wunsch, teilt Sat.1 auf kress-Anfrage mit...
12.01.2011  11:12
25

Kritik am "Spiegel"-Titel über Facebook und Co.: Die Masche der Netz-Sektierer

Der "Spiegel" ist am Montag mit einer Titelgeschichte über "Facebook & Co." erschienen. Der Artikel "Die Unersättlichen - Milliarden-Geschäfte mit privaten Daten" von Manfred Dworschak wurde in der Netz-Gemeinde - wie bei "Spiegel"-Geschichten üblich - hart kritisiert. Die reflexhafte Verteidigung des Netzes gegen seine Kritiker wird nur langsam ermüdend und zu einem Muster ohne Wert.

Das World Wide Web ist weder gut noch böse...
30.12.2012  11:18
24

WDR-Chefredakteur Schönenborn reagiert auf Kritik: "Der Rundfunkbeitrag ist eine Demokratie-Abgabe"

"Wenn man derzeit Medienseiten deutscher Zeitungen liest, möchte man als ARD-Mitarbeiter beinahe zu Anti-Depressiva greifen." Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur Fernsehen, hat auf "intern.ARD.de" zur Kritik am neuen Rundfunkbeitrag Stellung bezogen. Er schreibt von "Menschen, die Wut haben wie einst bei Sarrazin oder in Stuttgart", die ARD und ZDF "am liebsten abschaffen möchten" -

und reagiert damit auch auf einen Protest-Sturm auf Facebook...
18.02.2011  09:11
23

Stefan Raabs Wutrede in der "SZ": "Die Journalisten drehen durch"

Zu einer Uli-Hoeneß-Gedächtnis-Wutrede hat die "SZ" Stefan Raab angestachelt. Streitthema ist u.a. die Show "Unser Song für Deutschland". Auf einmal interessierten sich die Medien für den Eurovision Song Contest und täten so, als handele es sich um Politik. "Der größte Wahn liegt in den Köpfen der Journalisten. Die drehen durch", schimpft Raab.

Das Problem der meisten Leute sei: "Sie haben Schiss in der Buchse"...
08.06.2011  19:28
22

Radio- und DJ-Legende: Tillmann Uhrmacher stirbt mit 44

Die Radio- und DJ-Legende Tillmann Uhrmacher ist tot. Er wurde 44 Jahre alt. "Wir wurden heute früh von seiner Mutter und Schwester informiert, dass er tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde", sagte Jürgen Wiesbeck, Programmchef von sunshine live in Mannheim am Mittwoch zur dpa.

Seine letzte Sendung lief am 18. März - danach hatte er sich krank gemeldet...
25.04.2012  10:06
22

Diesmal als Lifestylemagazin: Egmont Ehapa bringt "Yps" zurück

Am 11. Oktober kommt "Yps" zurück, doch der Egmont Ehapa Verlag macht aus dem einstigen Kinderheft mit beigepackten Gimmicks ein Lifestylemagazin für die Leser von einst: die heute 30- bis 45-Jährigen. Christian Kallenberg, von 2005 bis 2010 Chefredakteur des Männermagazins "FHM", nimmt sich des Projekts an.

Er will versuchen, "den Geist von 'Yps', dieses positive Alles-mal-auszuprobieren, in das neue 'Yps' zu übertragen"...
20.03.2013  17:19
22

Katja Riemann meldet sich zu Wort: Moderator geilt sich am eigenen Spiegelbild auf

Das Video zum denkwürdigen Interview zwischen Katja Riemann und Hinnerk Baumgarten auf dem roten Sofa der NDR-Sendung "Das!" nähert sich bei YouTube der 1-Mio-Klick-Marke. Jetzt hat sich die Protagonistin auf ihrer Homepage zu Wort gemeldet - rund eine Woche nach der Sendung.

Dabei bekommt wohl auch Baumgarten von Riemann sein Fett weg...
20.12.2011  10:55
20

Öffentlich-rechtliche Sender sollen sparen: Beck fordert Ende der Digitalkanäle von ARD und ZDF

Kurt Beck plädiert dafür, die Digitalkanäle von ARD und ZDF einzustellen. Es komme darauf an, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk "zeitgemäße, den finanziellen wie programmlichen Herausforderungen entsprechende Strukturen" schaffe, so der rheinland-pfälzische Ministerpräsident und Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder gegenüber dem Fachmagazin "Promedia".

Z.B. sehe er "keine Notwendigkeit, neben den hervorragenden Kultursendern Arte und 3sat zwei weitere öffentlich-rechtliche Kulturkanäle anzubieten"...
01.02.2012  09:48
20

Wieder 500.000 Zuschauer weniger: "Gottschalk live"-Quote im freien Fall

Diese Quoten dürften auch WDR-Chefin Monika Piel nervös machen. "Gottschalk live" guckten am Dienstag lediglich 240.000 junge Zuschauer - ein Marktanteil von 2,5%. Insgesamt sahen die Sendung, in der Thomas Gottschalk Karl Lagerfeld begrüßte, 1,40 Mio Zuschauer (5,0% MA). Das sind mehr als 500.000 weniger als noch am Montag. Der Start von "Das perfekte Model"(21.15 Uhr) verlief auf Vox unspektakulär:

810.000 14- bis 49-Jährige (7,8% Marktanteil) sahen die erste Folge...
  • 02.10.2014 01:17
     meint zu:
    Die schlmmsten Kritiker der Elche waren früher selber welche: Diekmann und Döpfner haben sich beide vor gar nicht langer Zeit als scharfe Islam- und Islamismuskritiker hervorgetan: ... mehr...
  • 01.10.2014 16:56
    Wenn es nicht so grotesk wäre, könnte man das alles als putzig bezeichnen. Aber es ist traurig: Gerade die Verlegerbranche, die seit Jahren journalistische Arbeit immer weniger honoriert, wagt es von... mehr...
  • 01.10.2014 16:23
     meint zu:
    Immerhin 8 Jahre später als das Original "Data is the new oil!" Clive Humby, ANA Senior marketer’s summit, Kellogg School. http://ana.blogs.com/maestros/2006/11/data_is_the_new.html mehr...
  • 30.09.2014 19:05
     meint zu:
    Gut, dass Walder es so deutlich ausspricht. Denn jetut wird klar, dass der Gedanke der Qualität journalistischer Arbeit bei den erfolgreichen US Medien keine Rolle mehr spielt. Bericht und Kommentar... mehr...
  • 29.09.2014 17:43
     meint zu:
    Mit Sparen also nicht die Substanz aufs Spiel setzen - aha, Frau Kanzlerin. Jetzt ist endlich klar, dass Sparen im Kern Teufelszeug ist. Eigentlich sollten die Verleger nichts anderes tun, als wie... mehr...

Köpfecharts