• 30.01.2015 16:48

    Christian Hoffmeister

    Zeitungsmanager wollen einfach nicht erkennen, dass ihr Weg so zum Scheitern verurteilt ist und reden sich das alle Jahre wieder schön! Die Zahlen die die RZ veröffentlicht sollten ein Warnsignal sein, kein "Weiter so"! Hier mal ein paar Analysen dazu https://digitalbusinessmodels.wordpress.com/2015/01/30/ich-mach-mir-die-welt-widewide-wie-sie-mir-gefallt-das-paid-coontent-drama-der-zeitungen/ Zum Beitrag ...
     
  • 29.01.2015 18:46

    Alexander Wischnewski

    Ja, da hat "Dittsche" völlig Recht. Diese Attitüde hat etwas durchaus Biblisches. Es ist seit den Tagen des Alten Testaments der Tanz ums Goldene Kalb. Es ist ja bei vielen online-Ausgaben so, dass es heißt : Wir müssen uns dort weiter und deutlicher positionieren." Nur dann heißt es meistens im zweiten Satz: "Aber zahlen können wir dafür nichts!" Aber es gibt Viele, die nicht den Mut oder die Nerven oder andere Gründe haben darauf zu antworten: "Dann gibt es auch nichts!" Zum Beitrag ...
     
  • 29.01.2015 15:28

    Dittsche

    "Der Journalist der Zukunft überlässt die einfache Nachricht einem Journalistenroboter ..." Was für eine Schnapsidee! Vielleicht bringt ein Algorithmus den Wetterbericht zustande. Alles andere aber kommt einer Entwertung von Information und journalistischer Arbeit gleich. Entweder möchte hier jemand schlicht und einfach Honorare - und damit an der Qualität - sparen. Oder einmal mehr greift ein Kostenrechner in Bereiche ein, von denen er keine Ahnung hat. Beides ist dilettantisch. Zum Beitrag ...
     
  • 29.01.2015 13:47

    Otto Hildebrandt

    Kein Gedanke wurde offenbar darauf verschwendet, die journalistische Qualität zu verbessern. Denn die ist bei deutschen Qualitätszeitungen jederzeit hervorragend. Dabei steigt der Ausstoss an "Journalismus"unaufhaltsam, aber der Informationsgehalt wird immer kleiner. Die alte Optik war gar nicht so schlecht. Nach dem nächsten Relaunch von Zeit, FAZ etc. muss man dann drei Mal hinschauen, bis man sie überhaupt unterscheiden kann. Zum Beitrag ...
     
  • 29.01.2015 09:42

    Christine

    Hallo! War voll begeistert von dieser Zeitschrift zu hören. jedoch als ich gelesen habe bis 45 Jahre, bin zwar noch jünger, aber das geht ja gar nicht. Meine Tochter ist 13 und würde auch aus der Zielgruppe fallen?????? Auch wenn man die Zeitschrift trotzdem kauft, obwohl man älter ist, bleibt ein komisches Gefühl. Zum Beitrag ...
     
  • 28.01.2015 18:29

    Janine

    Schön, dass es endlich eine vegane Frauenzeitschrift gibt, aber: ...ich bin 47, meine Mutter ist 68, wir stehen beide "mitten im Leben" und freuen uns schon auf das neue Magazin - wir werden uns natürlich nicht davon abhalten lassen, es zu lesen, dennoch: warum "bis 45" ? Gerade als Veganer fühlen wir uns jünger denn je (und sehen auch so aus) - also ist eine Altersbeschränkung nach oben vielleicht das falsche Signal - und für uns nicht nachvollziehbar. Schöne Grüße :) Zum Beitrag ...
     
  • 27.01.2015 12:31

    Dr. Jörg Theissen

    Die Funke Mediengruppe zeigt leider nur, wie Rettungsversuche mit alten "Erfolgskonzepten" versucht werden. Statt sich Qualitäten bewusst zu werden, die in NRW reichlich zu finden sind, ziehen sie nach Berlin, um da Populärjournalismus aus alten Tagen zu produzieren. Das diese Mediengruppe für das beschämende Niveau des Journalismus in NRW wesentlich verantwortlich zeichnet, um Werbung auf Regionalseiten zu verkaufen, ist deren offensichtliche Strategie. Für das Land : BITTE ALTERNATIVEN! Zum Beitrag ...
     
  • 21.01.2015 21:20

    Peter Schmidt

    Ein haarsträubender Blödsinn war das. Da hilft auch kein Shakespeare. Hört auf mit solchen Tatorten. Zum Beitrag ...
     
  • 21.01.2015 11:31

    Claudia Greiner-Pachter

    Ein großartiger Tatort! Die Folge kann ja nur ein GRIMME-Preis sein. Ich drücke die Daumen! Zum Beitrag ...
     
  • 21.01.2015 09:38

    Thomas Pelkmann

    Guten Morgen, können Sie bitte die Quelle der Angabe nennen, nach der "rund 60 Prozent (!) aller deutschen werbetreibenden Unternehmen noch immer keine mobile Webseite haben"? Aus den AGOF-Zahlen geht das jedenfalls nicht hervor. Danke! Zum Beitrag ...
     

Köpfecharts