print

22.04.2015  10:25

Türkei-Experte Baha Güngör: "Wünsche mir von Deniz Yücel menschliche Geschichten"

Von der "taz" zur "Welt": Bereits am 1. Mai übernimmt Deniz Yücel den Korrespondentenposten von "WeltN24" in Istanbul. Baha Güngör ist Türkei-Experte der Deutschen Welle. Er leitet dort die Türkei-Redaktion, sein Urteil über die Entwicklung am Bosporus ist auch bei anderen Medien gefragt. Im Gespräch mit kress.de erzählt Baha Güngör, wie sich die Arbeit von Journalisten in der Türkei geändert hat, erklärt die Metropole Istanbul, worauf es bei Kontakten mit Informanten ankommt -

und welche Storys er aus der Feder von Deniz Yücel lesen möchte.
21.04.2015  16:11

Südwestdeutsche Medienholding: Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm stellt sich neu auf

Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm (Südwestdeutsche Medienholding) organisiert ihre Verlagsmarken neu. Ein Teil der Geschäfte wird fortan in den drei Tochtergesellschaften C.F. Müller GmbH, ecomed-Storck GmbH und Datakontext GmbH bearbeitet und fortentwickelt. Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH konzentriert sich auf das Verlagsprogramm für die Öffentliche Verwaltung und wird Dienstleistungen sowohl für sich selbst als auch für die neuen Tochtergesellschaften erbringen.

Die Strategie von Geschäftsführer Karl Urlich...
21.04.2015  11:58

Zeitungen ziehen gegen Fußball-Verband vor Gericht: Wer darf beim Amateurfußball filmen?

Es könnte so einfach sein: Videoteams filmen die Fußballspiele der Amateure, kooperieren mit regionalen Medien und stellen die Beiträge ins Internet - und alle sind glücklich und zufrieden, Vereine, Medien und Betreiber von Internetportalen. Den Spielverderber gibt in Süddeutschland der Bayerische Fußball-Verband. Der will die Berichterstattung kontrollieren,

die Medien laufen Sturm...
20.04.2015  15:04

Chefredakteur Christian Krug zu kress.de: "Stern wird durch eigene Reporter getragen"

So richtig schmecken kann das Ulrich Reitz und Klaus Brinkbäumer eigentlich nicht. Da ziehen "Focus" und "Spiegel" ihren Erstverkaufstag schon nach vorne, und beim "Stern" steigt der Einzelverkauf um 18 Prozent. Gegenüber kress.de verrät "Stern"-Chefredakteur Christian Krug, was eine gute "Stern"-Story ausmacht, erklärt, warum Redaktion und Verlag für den Erfolg eng zusammenarbeiten müssen

und warum selbst frühere Burda-Manager die Titelstory freigeräumt bekommen...
20.04.2015  11:59

Zunehmendes Interesse an wahren Kriminalfällen: Neue Heftreihe "stern Crime" startet im Juni

Gruner + Jahr bringt am 6. Juni 2015 eine neue Heftreihe heraus, die innerhalb der "stern"-Familie um Chefredakteur Christian Krug entwickelt wurde: "stern Crime". Im Mittelpunkt stehen wahre Verbrechen. Das künftig alle zwei Monate erscheinende Magazin

richtet sich an neugierige, gebildete Männer und Frauen ab 25 Jahren, die sich gern in "qualitativ hochwertige Kriminalgeschichten" vertiefen...
20.04.2015  11:01

"Politico Brüssel Playbook": Politicos Newsletter-Offensive startet am Dienstag

Kurz vor dem Start von Politico.eu am Dienstag, 21. April haben die Eigentümer Politico und Axel Springer die Pläne zur politischen Berichterstattung des neuen Angebots bekanntgegeben. So wird zum Launch der erste einer ganzen Reihe von Newslettern von der Leine gelassen. Diese sollen jeweils am frühen Morgen die Agenda für den Tag in Brüssel und darüber hinaus setzen.

Das "Politico Brüssel Playbook" folgt dem Vorbild des Newsletters von Präsidentenberichterstatter Mike Allen in Washington und wird um 7 Uhr an über 25.000 Leser verschickt...
20.04.2015  10:06

Neuer Personalchef kommt von den Schwartauer Werken: Felix von Sellle löst bei Bauer Axel Filip ab

Bauer Media bekommt zum 1. Juli 2015 einen neuer Leiter des Geschäftsbereichs Personal. Felix von Selle (45) löst dann Axel Filip (55) ab, der Bauer Ende April verlassen wird.

Seit 2008 ist Felix von Selle Bereichsleiter Personal und Soziales bei den Schwartauer Werken...
17.04.2015  16:07

"Es wird noch Jahre dauern": Wie schwer der "Mannheimer Morgen" mit dem Strukturwandel zu kämpfen hat

Die Medien Union aus Ludwigshafen hat Interesse an der Übernahme des "Mannheimer Morgen". Dessen Mutterkonzern aber leidet massiv unter dem Strukturwandel der Zeitungsbranche. 2013 haben die Zeitungen der Dr. Haas-Mediengruppe vor Steuern gerade noch 1,1 Millionen Euro Ertrag erwirtschaftet, knapp ein Drittel des Betriebsgewinns der Gruppe. Der Konzern räumt in seiner Bilanz ein, die kress.de sich angeschaut hat, es werde Jahre dauern,

bis eine Strategie "zur Erhaltung der Ertragskraft der Gruppe" greife...
17.04.2015  12:43

Er kommt von Springer: Funke macht Andreas Klinkmann zum Gesamtvertriebsleiter Zeitschriften

Andreas Klinkmann (47) wird zum 1. Mai 2015 Gesamtvertriebsleiter Zeitschriften der Funke Mediengruppe. Die Position wurde neu geschaffen. Klinkmann verantwortet künftig standortübergreifend sämtliche Vertriebsaktivitäten der Funke-Zeitschriften, unter anderem "Hörzu", "Gong", "Bild der Frau", "die aktuelle" oder "TV Digital".

Er berichtet direkt an Michael Geringer, Geschäftsführer der Funke Zeitschriften GmbH...
17.04.2015  12:35

Zeitungsverleger Daniel Schöningh bestätigt: "Frankenberger Zeitung" wird im Herbst eingestellt

Zeitungsverleger Daniel Schöningh hat gegenüber kress.de bestätigt, dass die "Frankenberger Zeitung" keine Zukunft mehr hat. "Die Schließung ist für diesen Herbst beabsichtigt", sagte Schöningh.

Grund für die Entscheidung sei die wirtschaftliche Situation, "die sich im laufenden Jahr noch verschärft hat durch den Mindestlohn im Zustellbereich.

kress-Newsletter bestellen?

Sie wollen in der Medien- und Kommunikationsbranche immer auf dem Laufenden sein, wollen aber gleichzeitig nicht, dass ihr Postfach überläuft, dann melden Sie sich doch für unsere Newsletter an. Wichtig statt flüchtig ist hier unser Grundsatz. Den kostenlosen Newsletter-Service nutzen bereits über 35.000 Abonnenten.

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank kressköpfe ein Profil an. Mit Ihrem kresskopf können Sie u.a. kress.de-Meldungen kommentieren.

  • 24.04.2015 14:56
     meint zu:
    Der Lokalfunk ist hier in NRW dermaßen monopolistisch geschützt, dass er keinerlei Konkurrenz hat (WDR=25% an Radio NRW beteiligt !!). Diese Ausgangssituation gibt es in keinem anderem Bundesland.... mehr...
  • 24.04.2015 14:49
    Es gibt so viele andere interessante Amateur-Sportarten, über die die Bewegtbild-Medien berichten können… schade für die jungen Fußballer, aber darauf muss, sollte sich auf Seiten der Medien niemand... mehr...
  • 24.04.2015 13:30
     meint zu:
    Die Überschrift erweckt den Eindruck, dass es 10 konkrete Sender gibt, die vor dem Aus stehen. Dem ist auf keinen Fall so. Welche Sender betriebswirtschaftlich schlecht dastehen, können wir ja eben... mehr...
  • 24.04.2015 12:09
     meint zu:
    Es wird wieder eine Drohkulisse aufgebaut. Das WDR-Gesetz novelliert und weitere Frequenzen können ans Land zurückfallen. Da will man Druck auf die Landesregierung erzeugen. Das hat schon bei dein.fm... mehr...
  • 24.04.2015 09:59
     meint zu:
    ...solange Marken nicht bereit sind, auf Distanz zu ihrem Allerheiligsten zu gehen, wird sich in der Werbung kaum etwas ändern. Warum redet jeder von der Werbung gewisser Monitore - weil die Marke,... mehr...

Besuchen Sie uns auf Facebook!

kress auf Facebook folgen

Jetzt kress.de auf Google+ folgen!