13.12.2012  22:56

"Das Erforderliche getan": Erscheinen der "FR" bis Ende Januar gesichert

Dem Insolvenzverwalter Frank Schmitt bleibt mehr Zeit für die Suche nach möglichen Investoren. Nach einem Treffen zwischen der Mediengruppe M. DuMont Schauberg, der Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft (ddvg) und Schmitt steht fest, dass das Erscheinen der "Frankfurter Rundschau" bis Ende Januar 2013 gesichert ist. Die Gesellschafter des Druck- und Verlagshauses Frankfurt am Main

Sie möchten weiterlesen und kommentieren?

Dieser Newseintrag ist älter als 30 Tage und daher nur für Abonnenten des kressreport zugänglich. Wenn Sie den Artikel ganz lesen und uneingeschränkten Zugang zu unserem Archiv haben wollen,  hinterlegen Sie doch bitte im Kontrollzentrum Ihre Abonummer unter dem Punkt "Archivzugang freischalten". Dort können Sie nun Ihre Abonummer eintragen und unser XXL-Archiv, das bis ins Jahr 1966 zurückreicht, steht Ihnen offen.

Hier geht's zum Kontrollzentrum ...

kressreport abonnieren

Log In


 

Ich habe mein Passwort vergessen

Noch kein Zugang?

Hier geht's zur kostenlosen Registrierung ...