Eingenebelt

71.154 Klicks

Januar 2012

Eingehüllt in Rauch und mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vor der Nase sitzt ... ein kluger Kopf. Für die "Kluge Köpfe"-Kampagne der "FAZ" hat sich diesmal Altkanzler Helmut Schmidt ablichten lassen. Die Kreativen von Scholz & Friends Berlin haben in dem Motiv auch gleich die zwei Lieblingsbeschäftigungen Schmidts mit abgebildet: Rauchen und Zeitunglesen. Schmidt lese täglich acht bis zehn Ausgaben, auch die "FAZ". "Das Feuilleton ist das Beste", so der Altkanzler. Allerdings würde er die meisten Artikel inzwischen überfliegen. Die "FAZ"-Kampagne greift seit 1995 gesellschaftliche Themen und Ereignisse auf. Mit dabei waren u.a. bereits Marcel Reich-Ranicki und Wimmelbuch-Erfinder Ali Mitgutsch.