Australien stoppt Pamela-Anderson-Spot

Die australische Werbeaufsicht hat einen Spot mit Pamela Anderson in der Hauptrolle verboten. Frauenrechtlerinnen hatten gegen das Filmchen heftig protestiert - es degradiere die Frau zum Objekt. In dem Spot für eine australische Internetfirma sitzt Anderson im strengen Anzug in einem Meeting. Dann fallen die Hüllen - allerdings nur in den feuchten Träumen einen männlichen Kollegen. Zuvor hatten bereits brasilianische Sittenwächter einen Paris-Hilton-Spot aus dem Verkehr gezogen.