Luxus-Lustobjekte aus Schweden

2003 suchten drei Freunde ein Geburtstagsgeschenk für eine verheiratete Frau. Sie beschlossen ein Erotikspielzeug zu kaufen, fanden aber weder eine Firma noch ein Produkt mit halbwegs ästhetischem Design oder einem Sinn für Qualität oder Funktionalität. Aufgrund dieser Marktlücke gründeten die drei Schweden die Firma Lelo. Sie schufen sogar einen eigene Namen für die Luxus-Sex-Toys: Pleasure Objects.