Spot des Tages: Mit Google Maps das Loch-Ness-Monster jagen

Vor 81 Jahren wurde das legendäre Nessie-Foto veröffentlicht. Seitdem wird nach dem vermeintlichen Monster aus dem schottischen Hochlandsee Loch Ness gesucht. Wer sich an der Phantom-Jagd beteiligen will, kann dies ab sofort vom Laptop aus tun. Google hat den See mit Spezialkameras abgefahren und für seinen Dienst Maps ein entsprechendes Update veröffentlicht.