08.08.2013  16:11

Gut für professionelle Filmemacher: Instagram erlaubt Fremdvideos

Eine kleine Änderung mit möglicherweise großen Konsequenzen hat Instagram vorgenommen: Auch auf dem Smartphone gespeicherte Videos lassen sich nach dem Update auf Version 4.1 zu Instagram hochladen.

Sie möchten weiterlesen und kommentieren?

Dieser Newseintrag ist älter als 30 Tage und daher nur für Abonnenten des kressreport zugänglich. Wenn Sie den Artikel ganz lesen und uneingeschränkten Zugang zu unserem Archiv haben wollen,  hinterlegen Sie doch bitte im Kontrollzentrum Ihre Abonummer unter dem Punkt "Archivzugang freischalten". Dort können Sie nun Ihre Abonummer eintragen und unser XXL-Archiv, das bis ins Jahr 1966 zurückreicht, steht Ihnen offen.

Hier geht's zum Kontrollzentrum ...

kressreport abonnieren

Log In


 

Ich habe mein Passwort vergessen

Noch kein Zugang?

Hier geht's zur kostenlosen Registrierung ...

Noch kein kresskopf?

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank kressköpfe ein Profil an. Mit Ihrem kresskopf können Sie u.a. kress.de-Meldungen kommentieren.

kress-Newsletter bestellen?

Sie wollen in der Medien- und Kommunikationsbranche immer auf dem Laufenden sein, wollen aber gleichzeitig nicht, dass ihr Postfach überläuft, dann melden Sie sich doch für unsere Newsletter an. Wichtig statt flüchtig ist hier unser Grundsatz. Den kostenlosen Newsletter-Service nutzen bereits über 35.000 Abonnenten.

  • 28.05.2015 11:05
     meint zu:
    Gilt hier der Kontrahierungszwang des Pressegrossisten gar nicht? Ich dachte ein Pressegrossist hat die Pflicht jede Verkaufsstelle zu beliefern (die Zeitschriften/Zeitungen anbieten möchte und sich... mehr...
  • 28.05.2015 10:51
     meint zu:
    Stimme dem vorigen Kommentar zu. Hier verrutschen die Kategorien, denn mit Zensur hat das nichts zu tun. Niemand schreibt der Bild-Redaktion vor dem Druck vor, was sie veröffentlichen darf und was... mehr...
  • 28.05.2015 10:45
     meint zu:
    Jetzt soll man aber mal die Kirche im Dorf lassen! Die Bild Zeitung aus dem Sortiment zu nehmen (auch andere Zeitungen) ist das Recht eines jeden Unternehmers. Er kann auch entscheiden welche... mehr...
  • 28.05.2015 10:43
     meint zu:
    Einerseits: Wenn die Pressefreiheit bedroht wird, sollte jeder aufmerksam sein und dagegen vorgehen. Andererseits: Wenn ein Supermarkt ein Produkt (und nichts anderes ist die BILD-Zeitung) nicht... mehr...
  • 26.05.2015 20:32
     meint zu:
    Es reicht jetzt! Wirklich! Ich muss mir die Beiträge von meinem gedrückten Lohn abknapsen, bekomme jedes Monatsende finanzielle Probleme, trotz Vollzeitjob, und muss(!) denen das Geld abdrücken,... mehr...