Malte von Trotha

 

Geschäftsführer Beteiligungen/Managing Director Corporate Investments
Peter Möhrle GmbH & Co. KG

Neuer Jungfernstieg 1
20354 Hamburg
Deutschland


http://www.petermoehrle.de

 

Berufsweg

07/1993-12/2000 verschiedene Positionen innerhalb der deutschen Unilever-Gruppe; 01/2001-10/2001 Leiter Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe Milchstrasse (VGM); 11/2001 Geschäftsführer zuständig für Controlling, Buchhaltung, Finanzen, Verwaltung und IT der VGM; 01/2004 zusätzlich zuständig für Personal und Recht; 10/2005 Mitglied der Geschäftsführung der dpa; 01/2006 bis 12/2010 Vorsitzender der Geschäftsführung der dpa; 12/2011 bis 06/2015 Vorstand/CFO der Styria Media Group AG, Graz; 07/2015 bis 07/2017 freiberuflicher Berater (M&A, digitale Transformation, ...) und Business Angel; ab 08/2017 Geschäftsführer Beteiligungen/Managing Director Corporate Investments bei Peter Möhrle GmbH & Co. KG, Hamburg

Ausbildung

Banklehre; Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Interessen

Geburtsdatum

14.12.1965
 

Beiträge

Stunk: Die dpa-Oberen haben im Intranet Vorwürfe ihres Konkurrenten ddp scharf zurückgewiesen.

dpa-Chefs wehren sich gegen ddp-Attacken:
"Alle diese Behauptungen sind falsch"

Am Dienstag hat die Nachrichtenagentur ddp die Übernahme der deutschen AP-Tochter verkündet (kress.de vom 8. Dezember 2009) und diese Nachricht mit forschen Attacken auf Marktführer Deutsche Presse-Agentur (dpa) gewürzt. Die dpa will das Gebaren ihres Wettbewerbers öffentlich nicht kommentieren, doch im Intranet haben Geschäftsführung und Chefredaktion klare Kante gegeben. Vor allem der Auftritt des ddp-Miteigentümers Peter Löw bei einer Pressekonferenz in Berlin am Mittwoch hat die dpa-Oberen in Wallung gebracht. Er hatte der dpa u.a. vorgeworfen, "mit allen Mitteln“ ihre "Monopolstellung" zu verteidigen. "Alle diese Behauptungen sind falsch", kontern die dpa-Geschäftsführer Malte von Trotha (Foto r.) und Michael Segbers sowie Chefredakteur Wilm Herlyn (Foto l.) und sein Stellvertreter Wolfgang Büchner nun im Intranet ihres Unternehmens und stellen "rechtliche Schritte" in Aussicht. Umblättern!

#Peter Löw #dpa #ddp  
Inhalt konnte nicht geladen werden.