Oliver Welter

Geschäftsführer
HanXX Media GmbH

Am Büchel 77
53173 Bonn
Deutschland

E-Mail-Adresse nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
http://www.HanXX.de

T: +49 221 677 893 09
F: +49 221 677 893 01
M: +49 160 949 00071

Berufsweg

Biografie Oliver Welter

1981 brach er die Schule ab und wurde Einkaufswagenschieber im Supermarkt und Bühnenhelfer. Mit 17 machte er sich selbständig und als Bonns führender Wildplakatierer für Musikveranstaltungen ständig Bekanntschaft mit der Polizei. Mit 20 kehrte er zur Schule zurück, war beim Mittlere-Reife-Abschluss Jahrgangsbester und wechselte aufs Abendgymnasium, indem er die Klasse 11 übersprang. Trotz guter Noten kam ein Jahr später schon wieder der Verweis – wegen zu vieler Fehlstunden. Zu oft hatte er seinen Nebenjob als Mit-Organisator großer Musikveranstaltungen dem Besuch des Bonner Abendgymnasiums vorgezogen.

Wer einen solchen Lebenslauf seinen Bewerbungsunterlagen beilegt, kann sich normalerweise nur wenig Hoffnung auf eine Anstellung bei wem und wo auch immer machen. Nicht so der Bonner Selfmademan Oliver Welter. Noch im Jahr des Schulverweises wurde er Repräsentant und Technischer Leiter der Concert Cooperation Bonn GmbH und brachte Künstler wie Pink Floyd, Genesis, Level 42 oder Kool & The Gang auf die Bühnen. Schon als Kind hatte Oliver Welter in seiner Heimatstadt Bonn Musikveranstaltungen mit lokalen Bands organisiert. 1978 veranstaltete der 15-jährige Schüler am Bonner Konrad-Adenauer-Gymnasium sein erstes Rock-Festival – mit 10 Bands und 2000 Besuchern in der ausverkauften Aula.

„Musik-Events mit allem, was dazu gehört, waren schon immer meine Leidenschaft“, sagt Oliver Welter heute, als Geschäftsführer der HanXX Media GmbH. Das Kölner Unternehmen ist Spezialist für kreative Außenwerbung und Aussenwerbungsagentur für Kulturveranstaltungen.

Keine Frage: Oliver Welters Berufserfahrung reicht zurück bis ins Kindesalter. „Doch schön wurde mein Leben erst ab 20, davor gab es doch einige schwarze Löcher“, sagt er heute und nennt schmunzelnd noch einen weiteren Unterschied: „Im Gegensatz zu früher hängen die Plakate heute legal.“

Biografie in Stichworten


1963: geboren am 19. April in Bonn-Bad Godesberg.

1968: Grundschule in Niederbachem

1977: Als 14-Jähriger Organisator von Musikveranstaltungen mit lokalen Bands.

1978: Organisation seines ersten Rock-Festivals am Konrad-Adenauer-Gymnasium - 10 Bands, mit 2.000 Besuchern ausverkauft.

Einstieg als „wilder“ Plakatkleber für Musikveranstaltungen in Bonn – bis zu 10.000 Plakate pro Konzert in Hand- und Soloarbeit. Da Wildplakatierung auch damals verboten war, kam es zu etlichen Festnahmen durch die Polizei – aber nie zu einer Verurteilung.

1981: Plakatierer für den größten Veranstalter in NRW bei Events in den Bonner Rheinterrassen (ca. 20 Gigs pro Monat) bis Mitte der achtziger Jahre (u.a. mit Chris de Burgh, Pat Metheney und BAP).

1982: Privattour zu mehreren Europakonzerten der Rolling Stones.
Rätselhafte Viruserkrankung mit Lähmungen in Armen und Beinen. Fast ein Jahr Rekonvaleszenz.

Von 1985 bis 1993 Repräsentant und Technischer Leiter der Concert Cooperation Bonn GmbH (Pink Floyd, Genesis, Level 42, Kool & The Gang usw.)

Parallel dazu Side Coordinator bei der Kölner Philharmonie für Veranstaltungen auf dem Roncalli-Platz (mit Luciano Pavarotti, José Carreras oder Frank Sinatra).

1994: Gründer und Geschäftsführer der City Billboard GmbH nach Zusammenschluss der Geschäftsbereiche Köln und Bonn. Im Herbst Wechsel zu HGM Neue Medien GmbH nach Düsseldorf.

1995: Geschäftsführer der HGM Neue Medien GmbH.

1996: Vorstandsvorsitzender der zur AG umfirmierten HGM Neue Medien AG.

2012: Gründer und Geschäftsführer der HanXX Media GmbH in Köln

2020: 8 Jahre HanXX Media GmbH und viel Spaß mit meinem Team!

Ausbildung


20. Oktober 2008, Köln
Interview: Dennis Plauk | Foto: Thomas Rabsch
Oliver Welter

Oliver Welter wurde aufgehalten. Seine Tochter brauchte für ein Musikreferat akut Hilfe –
in Form von Papas liebsten Disco-Platten aus den 70ern. So etwas will wohl gewählt sein.
Als er sein Büro im Kölner MediaPark betritt, liegen auf dem Boden ausgebreitet
gut zwei Dutzend Konzertplakate, die auf sein Redegat warten.
„Der beliebteste Verschreiber: Falscher Preis!“

20.10.2008
Galore: Herr Welter, können Sie sich an das erste Plakat erinnern, das
Ihre Aufmerksamkeit auf sich zog?
Oliver Welter: 1977, da war ich gerade 14 Jahre alt, spielten..weiterlesen https://galore.de/interviews/people/oliver-welter/2008-10-20

Interessen

Konzerte, Vinyl Schallplatten, Reisen, Essen und Trinken

Geburtsdatum

19.4.1963
 

Inhalt konnte nicht geladen werden.