Patrick Fink

Hospitant
Hamburger Abendblatt

Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
Deutschland

E-Mail-Adresse nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
http://www.abendblatt.de

M: 01707370721

Berufsweg

Praktika:
- Deutsche Botschaft Washington DC (PR-Kampa)
- Hamburger Abendblatt, Redaktion Politik
- dpa Büro Kiel
- Serviceplan Public Opinion Polit-PR, Berlin
- Greenpeace Deutschland (Film- u. TV-Red.)
- Kieler Nachrichten
- MDR Redaktion Ausland
- Medienkontor Film u. TV-Redaktion
- e+p Filmproduktion
- SPD Parteivorstand
- Neue Westfälische Zeitung
(- Politik & Kommunikation, Magazin, Berlin)
(- Perlentaucher, Online-Magazin, Berlin)

Eigene Projekte:
- Drei eigene Dokumentarfilme
- TV-Beiträge
- Print-Reportagen
- Beiträge für Wissen, Kultur
- Mitarbeit an Ausstellungskonzepten ('Angry', 'Borderline')
- Verschiedene Websites (Alternative Media bis Architekturbüro)

Ausbildung

Erststudium Medienplanung zum Diplom-Medienwirt mit Schwerpunkt Kulturtheorien und Medienpolitik. (Universität Siegen, Université de Nantes, Frankreich);

Zweistudium Master of Arts in Film and Photographic Studies, Schwerpunkt Dokumentarästhetik und Ausstellungs-Kampagnen inkl. PR (Universiteit Leiden/Royal Academy of Arts, Niederlande)

Diplomarbeit: Leistung des Mediensystems in der Finanzkrise, zusammen mit der Forschungsabteilung des Willy-Brandt-Hauses

Masterarbeit: Darstellung politisch aktiver Bürger in Dokumentarfotografie und Bildjournalismus

Veröffentlichung mehrerer Uni-Arbeiten zu Erzählmodellen, Dokumentarfilm, Funktionen von Filmmusik, Fernsehtheorie

Interessen

Dokumentarfilm und -Fotografie, Demokratietheorie und Kultursoziologie, Sachbücher, Kampagnen, schreiben, Reisen und Sprachen - hoffentlich bald wieder Volleyball.

Inhalt konnte nicht geladen werden.