Sonya Winterberg

 

Freie Publizistin
Journalistinnenbund

Hansaring 45 - 47
50670 Köln
Deutschland

E-Mail-Adresse nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
https://journalistinnen.de

 

Berufsweg

Seit über zwanzig Jahren für Medien in Deutschland, den USA und Nordeuropa tätig. Schwerpunkt: Langzeitbeobachtung von Menschen in krisenhaften Lebenssituationen. So entstanden u.a. Reportagen über die Witwen und Kinder von Srebrenica, über afghanische Flüchtlinge bei der Rückkehr in ihre Dörfer am Hindukusch und zu ostpreußischen Kriegswaisen, die nach 1945 hinter dem Eisernen Vorhang geblieben waren. Für die ARD-Serie „Kriegskinder“ schrieb sie gemeinsam mit ihrem Mann Yury Winterberg das Begleitbuch; für die preisgekrönte ARD/Arte-Serie „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ zeichnete sie für Text, inhaltliche Entwicklung und Umsetzung des Webspecials verantwortlich. Aktuell: "Kollwitz – Die Biografie" (Bertelsmann, 2015)

Ausbildung

Studium der Skandinavistik, Germanistik und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; MA in European Digital Media von der University of Portsmouth/UK; Photojournalistische Ausbildung bei Alexandra Boulat und Gary Knight (VII).

Qualifikationen

Seit 2007 Mitglied des Deutschen Instituts für Community Organizing (DICO); seit 2013 Mitglied des Vorstandes Journalistinnenbund e.V. (seit 2015 2. Vorsitzende)

Inhalt konnte nicht geladen werden.