Barny Mills steigt zum CEO von Sky Deutschland auf - Devesh Raj wechselt nach Großbritannien

Bislang war Mills Chief Financial Officer. Nun übernimmt er die Gesamtverantwortung für die deutsche Pay-TV-Plattform. Was er sich vorgenommen hat.

Rupert Sommer | 13. September 2023 um 09:00

Barny Mills (Foto: Sky/Philipp Rathmer)

Barny Mills, bislang Chief Financial Officer von Sky Deutschland, folgt ab sofort auf den bisherigen CEO Devesh Raj, der nach fünf Jahren an der Spitze von Sky Deutschland gemeinsam mit seiner Familie nach Großbritannien gehen und bei Sky UK die Rolle des Chief Operating Officers (COO) übernehmen wird.

Zur Person: Barney Mills kam einst ebenfalls aus Großbritannien von der dortigen Sky-Mutter zu Sky nach München-Unterföhring. Er hatte vor seinem Wechsel nach Deutschland über 14 Jahre lang verschiedene Rollen in den Bereichen Commercial Finance, Transformation und Integration bei Sky UK inne. Vor fünf Jahren übernahm er zunächst den Posten des stellvertretenden CFO bei Sky Deutschland, bevor er vor drei Jahren zum CFO ernannt wurde.

Dana Strong, CEO der Sky Gruppe, sagt:

„Barny hat umfassendes kaufmännisches Geschick, ein tiefes Verständnis des Unternehmens – insbesondere in Deutschland – sowie eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in der Weiterentwicklung und Optimierung unseres Geschäfts. So hat er bereits essenziell zur Planung und Umsetzung der Transformation von Sky Deutschland beigetragen. Ich bin überzeugt, dass er die erfolgreiche Arbeit von Devesh weiterführen wird.“

Barny Mills sagt nun:

„Ich freue mich sehr und fühle mich geehrt, die Möglichkeit zu erhalten, unser Unternehmen in die Zukunft zu führen. Durch meine Arbeit bei Sky Deutschland in den vergangenen fünf Jahren bin ich bestens mit den bevorstehenden Chancen und Herausforderungen vertraut – und ich bin sicher, dass wir die richtige Strategie für die Zukunft haben. Dank Deveshs ausgezeichneter Führung übernehme ich ein starkes Executive Team und ein gut laufendes Business. Wir werden uns gemeinsam darauf fokussieren, unsere Spitzenposition im Sport beizubehalten, unsere strategischen Content- Partnerschaften zu stärken, erstklassige innovative TV-Produkte anzubieten und unseren Kundenservice durch digitale Lösungen weiter zu verbessern.“

Wer Nachfolger als CFO von Sky Deutschland wird, möchte das Unternehmen zur gegebenen Zeit bekannt geben.

Hintergrund: Für Sky stehen aktuell spannende Verhandlungen an: Es geht um die Fußball-Bundesliga-Übertragungsrechte ab der Spielzeit 2025/26. Sky Deutschland ist Teil der Comcast Group.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

kress pro 2023#07

Welche Inhalte Digitalabos bringen

Wie Chefredakteur Jens Ostrowski mit den „Ruhr Nachrichten“ weiter bei den Plus-Abos wächst. Dazu die neuesten Erkenntnisse des Datenprojekts Drive, in dem Zeitungen ihre Paid-Erfahrungen austauschen.

Die wichtigsten Nachrichten aus der Medienbranche — ein Mal am Tag als Newsletter direkt in Ihr Postfach.