"transfermarkt.de" kommt als Saisonheft an den Kiosk.

10.09.2009
 nk
 

"transfermarkt.de" kommt als Saisonheft an den Kiosk Axel Springer bringt seine Online-Gerüchteküche "transfermarkt.de" an den Kiosk: Ab 17. September liegt das 292-Seiten starke Saisonheft in den Regalen. Das Heft bietet einen Überblick über alle Mannschaften, Transfers, Marktwerte und Beraterangaben sowie Statistiken und Leistungsdaten zu allen Spielern. Für das Heft müssen Fußballfans 4,90 Euro hinblättern. Unter "saisonheft.de" stimmen die Macher schon mal auf ihr Werk ein, u.a. erklärt Matthias Seidel, Geschäftsführer von "transfermarkt.de" die Idee hinter dem Saisonheft. Hintergrund: Springer hatte die Website vor rund einem Jahr übernommen (kress.de vom 23. September 2008). Bei der aktuellen Ausweisung in den Agof internet facts kommt "transfermarkt.de" auf 1,06 Mio Unique User.

"transfermarkt.de" kommt als Saisonheft an den Kiosk

transfermarktAxel Springer bringt seine Online-Gerüchteküche "transfermarkt.de" an den Kiosk: Ab 17. September liegt das 292-Seiten starke Saisonheft in den Regalen. Das Heft bietet einen Überblick über alle Mannschaften, Transfers, Marktwerte und Beraterangaben sowie Statistiken und Leistungsdaten zu allen Spielern. Für das Heft müssen Fußballfans 4,90 Euro hinblättern. Unter "saisonheft.de" stimmen die Macher schon mal auf ihr Werk ein, u.a. erklärt Matthias Seidel, Geschäftsführer von "transfermarkt.de" die Idee hinter dem Saisonheft. Hintergrund: Springer hatte die Website vor rund einem Jahr übernommen (kress.de vom 23. September 2008). Bei der aktuellen Ausweisung in den Agof internet facts kommt "transfermarkt.de" auf 1,06 Mio Unique User.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.