Roeingh wird 2010 Chefredakteur der Mainzer "AZ".

21.09.2009
 nic
 

Roeingh wird 2010 Chefredakteur der Mainzer "AZ" Friedrich Roeingh (Foto), 48, übernimmt zum 1. Februar 2010 die Chefredaktion der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" ("AZ"), die in der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM) erscheint. Derzeit ist Roeingh Chefredakteur der Düsseldorfer "Westdeutschen Zeitung (Verlag W. Girardet). Zwischen 1999 und 2003 war Roeingh bereits als Chefredakteur des "Wiesbadener Kurier" für die VRM tätig. Zur Zeit hat "AZ"-Vize-Chef Peter Königsberger die Redaktionsleitung inne. Chefredakteur Klaus Beck, 62, kehrte nach einer krankheitsbedingten Pause nicht mehr auf seinen Posten zurück, sondern amtiert mittlerweile als Berater des Herausgebers und der Chefredaktionen der VRM. Die "AZ" erscheint in 18 Unterausgaben mit einer Gesamtauflage von 145.000 Exemplaren (eigene Angaben).

Roeingh wird 2010 Chefredakteur der Mainzer "AZ"

Friedrich Roeingh (Foto), 48, übernimmt zum 1. Februar 2010 die Chefredaktion der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" ("AZ"), die in der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM) erscheint. Derzeit ist Roeingh Chefredakteur der Düsseldorfer "Westdeutschen Zeitung (Verlag W. Girardet). Zwischen 1999 und 2003 war Roeingh bereits als Chefredakteur des "Wiesbadener Kurier" für die VRM tätig. Zur Zeit hat "AZ"-Vize-Chef Peter Königsberger die Redaktionsleitung inne. Chefredakteur Klaus Beck, 62, kehrte nach einer krankheitsbedingten Pause nicht mehr auf seinen Posten zurück, sondern amtiert mittlerweile als Berater des Herausgebers und der Chefredaktionen der VRM. Die "AZ" erscheint in 18 Unterausgaben mit einer Gesamtauflage von 145.000 Exemplaren (eigene Angaben).

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.