Thomas Slotwinski wird Lokalchef der "Rhein-Zeitung" in Mainz.

 

Slotwinski wechselt von Leonberg nach Mainz Thomas Slotwinski (Foto), 48, Redaktionsleiter der "Leonberger Kreiszeitung", kehrt in heimische Gefilde zurück: Zum 1. November wird er Lokalchef der "Rhein-Zeitung" in Mainz. In dieser Funktion folgt er auf Manfred Ruch, der in der Koblenzer Zentrale als Deskchef die Leitung der Mantelredaktion übernommen hat. Slotwinski war bereits zwischen 1987 und 1999 für die "Rhein-Zeitung" tätig, amtierte von 1999 bis 2006 als Chefredakteur des "Remscheider General-Anzeigers" und kam 2006 nach Leonberg. Dort wird es eine interne Nachfolgeregelung geben: Slotwinskis bisheriger Stellvertreter Michael Schmidt wird neuer Redaktionsleiter. Die "Leonberger Kreiszeitung" ist eine Lokalausgabe der "Stuttgarter Zeitung" und erscheint im ehemaligen Kreis Leonberg.

Slotwinski wechselt von Leonberg nach Mainz

Thomas Slotwinski (Foto), 48, Redaktionsleiter der "Leonberger Kreiszeitung", kehrt in heimische Gefilde zurück: Zum 1. November wird er Lokalchef der "Rhein-Zeitung" in Mainz. In dieser Funktion folgt er auf Manfred Ruch, der in der Koblenzer Zentrale als Deskchef die Leitung der Mantelredaktion übernommen hat. Slotwinski war bereits zwischen 1987 und 1999 für die "Rhein-Zeitung" tätig, amtierte von 1999 bis 2006 als Chefredakteur des "Remscheider General-Anzeigers" und kam 2006 nach Leonberg. Dort wird es eine interne Nachfolgeregelung geben: Slotwinskis bisheriger Stellvertreter Michael Schmidt wird neuer Redaktionsleiter. Die "Leonberger Kreiszeitung" ist eine Lokalausgabe der "Stuttgarter Zeitung" und erscheint im ehemaligen Kreis Leonberg.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.