Die "Nordsee-Zeitung" hat sich optisch und inhaltlich erneuert.

 

"Nordsee-Zeitung" mit Newsroom und Relaunch Die "Nordsee-Zeitung", Bremerhaven, hat sich zum 3. Oktober organisatorisch, optisch und inhaltlich erneuert. Sie arbeitet jetzt mit einer Newsdesk-Organisation und hat sich vom Dortmunder Designer Peter Johansmeier ein neues Layout verpassen lassen (unser Bild zeigt einen Entwurf). Chefredakteur Jost Lübben will zudem laut Pressemitteilung "regionaler und lokaler arbeiten, stärker in den Stadtteilen und Gemeinden präsent sein". Mit Unterstützung der Redaktionsgemeinschaft Nordsee will die Zeitung mehr Eigenleistung erbringen und weniger Agenturmaterial verwenden. Neu sind zudem u.a. zwei Wirtschaftsseiten auf den letzten Seiten im vierten Buch. Die Seite "Mein Geld“ bietet Verbraucherratschläge, die Seite "Wirtschaft konkret“ soll Zusammenhänge in regionaler, nationaler und internationaler Wirtschaft klären. Die "Nordsee-Zeitung" bedient acht weitere lokale Printmedien mit ihrem Mantelteil. Alle gemeinsam bilden die Redaktionsgemeinschaft Nordsee mit einer Auflage von etwa 130.000 gedruckten Exemplaren.

"Nordsee-Zeitung" mit Newsroom und Relaunch

Die "Nordsee-Zeitung", Bremerhaven, hat sich zum 3. Oktober organisatorisch, optisch und inhaltlich erneuert. Sie arbeitet jetzt mit einer Newsdesk-Organisation und hat sich vom Dortmunder Designer Peter Johansmeier ein neues Layout verpassen lassen (unser Bild zeigt einen Entwurf). Chefredakteur Jost Lübben will zudem laut Pressemitteilung "regionaler und lokaler arbeiten, stärker in den Stadtteilen und Gemeinden präsent sein". Mit Unterstützung der Redaktionsgemeinschaft Nordsee will die Zeitung mehr Eigenleistung erbringen und weniger Agenturmaterial verwenden. Neu sind zudem u.a. zwei Wirtschaftsseiten auf den letzten Seiten im vierten Buch. Die Seite "Mein Geld“ bietet Verbraucherratschläge, die Seite "Wirtschaft konkret“ soll Zusammenhänge in regionaler, nationaler und internationaler Wirtschaft klären. Die "Nordsee-Zeitung" bedient acht weitere lokale Printmedien mit ihrem Mantelteil. Alle gemeinsam bilden die Redaktionsgemeinschaft Nordsee mit einer Auflage von etwa 130.000 gedruckten Exemplaren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.