Hauptgeschäftsführer Kannengießer verlässt den Markenverband.

07.10.2009
 nk
 

Hauptgeschäftsführer Kannengießer verlässt den Markenverband Christoph Kannengießer (Foto), 46, gibt seinen Posten als Hauptgeschäftsführer des Markenverbands zum Jahresende ab. Die Trennung erfolge im gegenseitigen Einvernehmen wegen unterschiedlicher Auffassungen zu grundlegenden Fragen der Verbandspolitik., so der Verband. Laut "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe) lag der Stein des Anstoßes in Kannengießers forschem Auftreten gegenüber den großen Einzelhandelskonzernen. Nach einer Hausdurchsuchung des Kartellamts bei Edeka fürchteten die Mitglieder des Markenverbands offenbar negative Folgen für ihr Geschäft. Einen Nachfolger für Kannengießer gibt es noch nicht.

Hauptgeschäftsführer Kannengießer verlässt den Markenverband

Christoph KannengießerChristoph Kannengießer (Foto), 46, gibt seinen Posten als Hauptgeschäftsführer des Markenverbands zum Jahresende ab. Die Trennung erfolge im gegenseitigen Einvernehmen wegen unterschiedlicher Auffassungen zu grundlegenden Fragen der Verbandspolitik., so der Verband. Laut "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe) lag der Stein des Anstoßes in Kannengießers forschem Auftreten gegenüber den großen Einzelhandelskonzernen. Nach einer Hausdurchsuchung des Kartellamts bei Edeka fürchteten die Mitglieder des Markenverbands offenbar negative Folgen für ihr Geschäft. Einen Nachfolger für Kannengießer gibt es noch nicht.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.