Der Kapitän geht vom Platz: Geschäftsführer Schwark verlässt Sport1.

20.10.2009
 

Der Kapitän geht vom Platz:  Schwark verlässt Sport1 Jan Schwark (Foto), 44, verlässt die Geschäftsführung der Sport1 GmbH zum Monatsende. Die Gesellschaft betreibt das Sportportal "Sport1.de " und ist Teil der Constantin Medien AG. Der Sport1-Geschäftsführung wird weiterhin Thomas Port angehören, der zuletzt insbesondere die Geschäfte des hauseigenen Online-Vermarkters AdImpulse Media GmbH verantwortet hat. Constantins Sportsparte kriselt schwer: Wegen roter Zahlen mussten bereits im Sommer Rainer Hüther, Vorstand Sport, und DSF-Geschäftsführer Oliver Reichert ihren Hut nehmen (kress.de vom 1. Juli 2009). Bernhard Burgener, Vorsitzender des Vorstands, verantwortet seitdem das gesamte operative Geschäft der Gruppe. Umblättern.

Der Kapitän geht vom Platz:

 

Schwark verlässt Sport1

Jan Schwark (Foto), 44, verlässt die Geschäftsführung der Sport1 GmbH zum Monatsende. Die Gesellschaft betreibt das Sportportal "Sport1.de " und ist Teil der Constantin Medien AG. Der Sport1-Geschäftsführung wird weiterhin Thomas Port angehören, der zuletzt insbesondere die Geschäfte des hauseigenen Online-Vermarkters AdImpulse Media GmbH verantwortet hat. Constantins Sportsparte kriselt schwer: Wegen roter Zahlen mussten bereits im Sommer Rainer Hüther, Vorstand Sport, und DSF-Geschäftsführer Oliver Reichert ihren Hut nehmen (kress.de vom 1. Juli 2009). Bernhard Burgener, Vorsitzender des Vorstands, verantwortet seitdem das gesamte operative Geschäft der Gruppe.

 

Jan Schwark hat seit Februar 2008 die Sport1-Kapitänsbinde getragen - in seine Amtszeit fiel u.a. der umfassende Produkt-Relaunch (kress.de vom 2. Mai 2008). Insgesamt war Schwark seit 15 Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen im Konzern tätig: Schwark durchlief zwischen November 1994 und September 2003 unterschiedliche leitende Positionen beim DSF Deutsches SportFernsehen als auch bei der Plazamedia GmbH TV & Film Produktion. Nach der Station als Geschäftsführer bei TBWA/Power trat er im Januar 2005 als Leiter Unternehmensentwicklung bei der EM.Sport GmbH ein, einem Tochterunternehmen der damaligen EM.Sport Media AG. Im Jahr 2006 wirkte Schwark bereits kommissarisch als Geschäftsführer von Sport1.

mb

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.