Klaue neuer Pressesprecher des Deutschen Olympischen Sportbundes.

22.10.2009
 cl
 

Klaue und Stratmann verstärken Deutschen Olympischen Sportbund Christian Klaue (Foto), 34, übernimmt zum 1. November den Posten des Pressesprechers beim Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Er wird in seiner neuen Funktion auch Sprecher des DOSB-Präsidiums und des DOSB-Präsidenten Thomas Bach. Klaue kommt vom Sport-Informations-Dienst (SID) und tritt die Nachfolge des bisherigen Ressortleiters Gerd Graus an, der als Pressesprecher zu Herta BSC wechselt. Neuer Chefredakteur der DOSB-Medien wird Jörg Stratmann, 55. Er war zuletzt Ressortleiter Sport und Lokales beim "Bonner General-Anzeiger" und übernimmt die Aufgaben von Walter Mirwald, der seit 1. Oktober das neu ins Leben gerufene Projekt "Gedächtnis des Sports" leitet. Stratmann, mehrmaliger deutscher Meister und Olympiateilnehmer 1984 im Säbelfechten, arbeitete seit 1986 als Redakteur bei der Tageszeitung "Die Welt" und anschließend als Korrespondent für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", ehe er 2005 zum "General-Anzeiger" wechselte.

Klaue und Stratmann verstärken Deutschen Olympischen Sportbund

Christian Klaue (Foto), 34, übernimmt zum 1. November den Posten des Pressesprechers beim Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Er wird in seiner neuen Funktion auch Sprecher des DOSB-Präsidiums und des DOSB-Präsidenten Thomas Bach. Klaue kommt vom Sport-Informations-Dienst (SID) und tritt die Nachfolge des bisherigen Ressortleiters Gerd Graus an, der als Pressesprecher zu Herta BSC wechselt. Neuer Chefredakteur der DOSB-Medien wird Jörg Stratmann, 55. Er war zuletzt Ressortleiter Sport und Lokales beim "Bonner General-Anzeiger" und übernimmt die Aufgaben von Walter Mirwald, der seit 1. Oktober das neu ins Leben gerufene Projekt "Gedächtnis des Sports" leitet. Stratmann, mehrmaliger deutscher Meister und Olympiateilnehmer 1984 im Säbelfechten, arbeitete seit 1986 als Redakteur bei der Tageszeitung "Die Welt" und anschließend als Korrespondent für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", ehe er 2005 zum "General-Anzeiger" wechselte.

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.