SportA: Amsinck und Fikentscher neue Bosse.

04.11.2009
 

SportA: Amsinck und Fikentscher neue Bosse Die gemeinsame Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, SportA, hat eine neue Unternehmensleitung: Michael Amsinck (Foto), 54, und Adrian Fikentscher, 42, haben die Geschäftsführung der Agentur übernommen. Amsinck, der den Sportrechteeinkauf des ZDF verantwortet, war bereits von 1996 bis 2003 Geschäftsführer der SportA. Fikentscher kam von der Europäischen Rundfunkunion EBU zum Bayerischen Rundfunk, wo er unter anderem für Sportrechtefragen der ARD zuständig ist. Die beiden Geschäftsführer werden neben ihrer neuen Tätigkeit auch weiterhin ihre Funktionen bei ARD und ZDF wahrnehmen. Die beiden bisherigen Geschäftsführer der SportA, Maike Bremer und Jörg Augustin, hatten diese Funktion kommissarisch für ARD und ZDF nach dem Abgang von Dagmar Brandenstein übernommen (kress.de vom 28. September 2007). Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der SportA, ZDF-Intendant Markus Schächter, und der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung Thomas Gruber, Intendant des Bayerischen Rundfunks und in der ARD zuständig für den Sport, wollen durch die Ankoppelung der Geschäftsführer bei ARD und ZDF die bewährte Zusammenarbeit von ARD und ZDF beim Erwerb von Sport-Highlights für das öffentlich-rechtliche Fernsehen verbessern.

SportA: Amsinck und Fikentscher neue Bosse

Die gemeinsame Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, SportA, hat eine neue Unternehmensleitung: Michael Amsinck (Foto), 54, und Adrian Fikentscher, 42, haben die Geschäftsführung der Agentur übernommen. Amsinck, der den Sportrechteeinkauf des ZDF verantwortet, war bereits von 1996 bis 2003 Geschäftsführer der SportA. Fikentscher kam von der Europäischen Rundfunkunion EBU zum Bayerischen Rundfunk, wo er unter anderem für Sportrechtefragen der ARD zuständig ist. Die beiden Geschäftsführer werden neben ihrer neuen Tätigkeit auch weiterhin ihre Funktionen bei ARD und ZDF wahrnehmen. Die beiden bisherigen Geschäftsführer der SportA, Maike Bremer und Jörg Augustin, hatten diese Funktion kommissarisch für ARD und ZDF nach dem Abgang von Dagmar Brandenstein übernommen (kress.de vom 28. September 2007). Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der SportA, ZDF-Intendant Markus Schächter, und der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung Thomas Gruber, Intendant des Bayerischen Rundfunks und in der ARD zuständig für den Sport, wollen durch die Ankoppelung der Geschäftsführer bei ARD und ZDF die bewährte Zusammenarbeit von ARD und ZDF beim Erwerb von Sport-Highlights für das öffentlich-rechtliche Fernsehen verbessern.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.