Die Werbe-Etats der Woche: Leagas Delaney trommelt für Bauers "Maxi".

06.11.2009
 nk
 

Die Werbe-Etats der Woche: Leagas Delaney trommelt für "Maxi" Der Bauer Verlag hat den Werbeetat für seine Frauenzeitschrift "Maxi" an das Hamburger Büro von Leagas Delaney vergeben. Anfang nächsten Jahres stehen eine Image- und Leserkampagne an. McCann Erickson Berlin freut sich über einen internationalen Etat: Die Agentur setzte sich im Pitch um den Etat der ukrainischen Destillerie Nemiroff durch, einer der größten Wodka-Lieferanten weltweit. Im Fokus der Werbekampagne stehen zunächst die Märkte Ukraine, Russland, Polen und Deutschland. kempertrautmann darf für Audi ran und entwickelt eine internationale Kampagne für Audi Original Teile. Serviceplan sicherte sich nach dem internationalen nun auch den Deutschland-Etat von BMW-Motorrad. Außerdem setzt das Direktvertriebsunternehmen Amway in Sachen CRM- und Dialogmaßnahmen für eine neue Kosmetikmarke auf Serviceplan Brand One. Ogilvy & Mather Düsseldorf verlängerte unterdessen die Zusammenarbeit mit der Unilever-Marke Du Darfst. Der Bio-Feinkostladen Byodo entschied sich nach einem Screening für die Münchner Agentur FJR. Edel geht's zu bei der Frankfurter Agentur Change Communications: Sie verantwortet ab sofort den Markenauftritt der adligen Uhrenmacherei von Wangenheim. Die Kölner Agenturgruppe Counterpart soll dafür sorgen "Gelbe Seiten" und Co. unter die Leute zu bringen - auf Geheiß von Greven's Adreßbuchverlag Köln.

Die Werbe-Etats der Woche: Leagas Delaney trommelt für "Maxi"

maxiDer Bauer Verlag hat den Werbeetat für seine Frauenzeitschrift "Maxi" an das Hamburger Büro von Leagas Delaney vergeben. Anfang nächsten Jahres stehen eine Image- und Leserkampagne an. McCann Erickson Berlin freut sich über einen internationalen Etat: Die Agentur setzte sich im Pitch um den Etat der ukrainischen Destillerie Nemiroff durch, einer der größten Wodka-Lieferanten weltweit. Im Fokus der Werbekampagne stehen zunächst die Märkte Ukraine, Russland, Polen und Deutschland. kempertrautmann darf für Audi ran und entwickelt eine internationale Kampagne für Audi Original Teile. Serviceplan sicherte sich nach dem internationalen nun auch den Deutschland-Etat von BMW-Motorrad. Außerdem setzt das Direktvertriebsunternehmen Amway in Sachen CRM- und Dialogmaßnahmen für eine neue Kosmetikmarke auf Serviceplan Brand One. Ogilvy & Mather Düsseldorf verlängerte unterdessen die Zusammenarbeit mit der Unilever-Marke Du Darfst. Der Bio-Feinkostladen Byodo entschied sich nach einem Screening für die Münchner Agentur FJR. Edel geht's zu bei der Frankfurter Agentur Change Communications: Sie verantwortet ab sofort den Markenauftritt der adligen Uhrenmacherei von Wangenheim. Die Kölner Agenturgruppe Counterpart soll dafür sorgen "Gelbe Seiten" und Co. unter die Leute zu bringen - auf Geheiß von Greven's Adreßbuchverlag Köln.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.