Ex-"Spiegel"-Chefredakteur Böhme ist tot.

28.11.2009
 

Ex-"Spiegel"-Chefredakteur Böhme ist tot Erich Böhme (Foto) ist tot. Der langjährige Chefredakteur des "Spiegel" und Moderator von "Talk im Turm" ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Böhme führte die "Spiegel"-Redaktion fast 17 Jahre, er löste 1973 Günter Gaus als Chefredakteur ab und stand bis Ende 1989 an der Spitze des Nachrichtenmagazins. Böhme kam 1958 zum "Spiegel", wo er als Wirtschaftskorrespondent anfing. Nach mehr als 30 Jahren an der Hamburger Brandstwiete wurde Böhme im November 1990 Herausgeber der "Berliner Zeitung". Im gleichen Jahr trat er Moderator von "Talk im Turm" vor die Fernsehkamera - die Sat.1-Sendung moderierte er bis 1999. "Mit Erich Böhme verlieren wir einen herausragenden Journalisten, einen großartigen Kollegen, einen wunderbaren Menschen", erklärten die heutigen "Spiegel"-Chefredakteure Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron. "Wir beim Spiegel haben ihm so viel zu verdanken. Wir werden ihn vermissen." Ein Rückblick auf die Arbeit von Böhme bei Spiegel Online.

Ex-"Spiegel"-Chefredakteur Böhme ist tot

Erich Böhme (Foto) ist tot. Der langjährige Chefredakteur des "Spiegel" und Moderator von "Talk im Turm" ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Böhme führte die "Spiegel"-Redaktion fast 17 Jahre, er löste 1973 Günter Gaus als Chefredakteur ab und stand bis Ende 1989 an der Spitze des Nachrichtenmagazins. Böhme kam 1958 zum "Spiegel", wo er als Wirtschaftskorrespondent anfing. Nach mehr als 30 Jahren an der Hamburger Brandstwiete wurde Böhme im November 1990 Herausgeber der "Berliner Zeitung". Im gleichen Jahr trat er Moderator von "Talk im Turm" vor die Fernsehkamera - die Sat.1-Sendung moderierte er bis 1999. "Mit Erich Böhme verlieren wir einen herausragenden Journalisten, einen großartigen Kollegen, einen wunderbaren Menschen", erklärten die heutigen "Spiegel"-Chefredakteure Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron. "Wir beim Spiegel haben ihm so viel zu verdanken. Wir werden ihn vermissen." Ein Rückblick auf die Arbeit von Böhme bei Spiegel Online.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.