Erikkson und Sheikh kommen als Partner zu Mediakraft.

01.12.2009
 nk
 

Erikkson und Sheikh kommen als Partner zu Mediakraft Alexandra Eriksson (Foto), 34, und Nabil Sheikh (Foto), 32, stoßen als Associate Partner zu Mediakraft, einer Beratungsagentur für die digitale Werbewirtschaft. Eriksson wird sich verstärkt um das Thema Search Marketing kümmern und vertritt Mediakraft im skandinavischen Raum. Sie arbeitete zuvor u.a. als Online Sales Manager bei Google Ireland sowie als Online Account Development Manager bei Yahoo, ebenfalls in Irland. Sheikh unterstützt die strategische Beratung von Mediakraft. Er war zuletzt freier Berater bei der Werbeagentur Naylil Germany. Hintergrund: Mediakraft wurde Mitte 2009 vom ehemaligen TripleDoubleU-Chef Jan Schlüter gegründet (kress.de vom 25. Mai 2009). Zu den Kunden gehören z.B. tape.tv und Nandoo.net.

Erikkson und Sheikh kommen als Partner zu Mediakraft

Alexandra ErikssonNabil SheikhAlexandra Eriksson (Foto), 34, und Nabil Sheikh (Foto), 32, stoßen als Associate Partner zu Mediakraft, einer Beratungsagentur für die digitale Werbewirtschaft. Eriksson wird sich verstärkt um das Thema Search Marketing kümmern und vertritt Mediakraft im skandinavischen Raum. Sie arbeitete zuvor u.a. als Online Sales Manager bei Google Ireland sowie als Online Account Development Manager bei Yahoo, ebenfalls in Irland. Sheikh unterstützt die strategische Beratung von Mediakraft. Er war zuletzt freier Berater bei der Werbeagentur Naylil Germany. Hintergrund: Mediakraft wurde Mitte 2009 vom ehemaligen TripleDoubleU-Chef Jan Schlüter gegründet (kress.de vom 25. Mai 2009). Zu den Kunden gehören z.B. tape.tv und Nandoo.net.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.