Nachfolge von Ulrich Müller-Poetz geregelt: Geisler leitet Essener Niederlassung.

08.12.2009
 cl
 

Geisler leitet Essener Ströer-Niederlassung Ute Geisler, 44, Standortleiterin Münster, übernimmt die Leitung der Ströer-Niederlassung in Essen, zu der die Städte Essen, Dinslaken, Duisburg, Mülheim, Oberhausen, Voerde und Wesel gehören. Sie folgt auf Ulrich Müller-Poetz, der im November den Außenwerber auf eigenen Wunsch verlassen hat (kress.de vom 24. November 2009). Geisler verantwortet ab sofort den Kontakt zu kommunalen und privaten Vertragspartnern sowie die operative Abwicklung der Stadtverträge. Zudem betreut sie wichtige regionale Kunden. Bereits im Sommer dieses Jahres hat Geisler die Vertriebsleitung der Region Mitte übernommen. Seit Oktober 2005 führt Geisler die Niederlassung Münster/Osnabrück. Zuvor leitete sie das Media Marketing bei Ströer Sales und Services, und führte über 12 Jahre die Marketingabteilung einer mittelständischen Brauerei.

Geisler leitet Essener Ströer-Niederlassung

Ute Geisler, 44, Standortleiterin Münster, übernimmt die Leitung der Ströer-Niederlassung in Essen, zu der die Städte Essen, Dinslaken, Duisburg, Mülheim, Oberhausen, Voerde und Wesel gehören. Sie folgt auf Ulrich Müller-Poetz, der im November den Außenwerber auf eigenen Wunsch verlassen hat (kress.de vom 24. November 2009). Geisler verantwortet ab sofort den Kontakt zu kommunalen und privaten Vertragspartnern sowie die operative Abwicklung der Stadtverträge. Zudem betreut sie wichtige regionale Kunden. Bereits im Sommer dieses Jahres hat Geisler die Vertriebsleitung der Region Mitte übernommen. Seit Oktober 2005 führt Geisler die Niederlassung Münster/Osnabrück. Zuvor leitete sie das Media Marketing bei Ströer Sales und Services, und führte über 12 Jahre die Marketingabteilung einer mittelständischen Brauerei.

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.