Vertical Network Media: Cresces kauft Mehrheit.

09.12.2009
 nic
 

Finanzinvestor Cresces kauft Mehrheit an Vertical Network Media Die Beteiligungsgesellschaft Cresces hat für einen niedrigen einstelligen Mio-Betrag die Mehrheit am Verticals-Betreiber Vertical Network Media erworben. Cresces gehören jetzt 50,1% der Anteile, den Rest teilen sich u.a. Wunder Media, Geschäftsführer Todd Covell und Beirat Peter Christmann, ehemals ProSiebenSat.1-Vorstand. VNM ist seit Ende Oktober online und betreibt Markenportale wie "just2guide.com", "soszene.de" oder "wirliebenfilme.de". Cresces will weiter im Medienrevier Deutschland wildern, "Wir haben ein strategisches Interesse an der Branche und werden schon bald unser Medienportfolio mit weiteren Töchtern ergänzen", so Florian Schmidt, CEO von Cresces. Erst im April hatte Cresces das Sport-Portal "spox.com" vom damaligen Premiere (heute Sky) übernommen (kress.de vom 22. April 2009).

Finanzinvestor Cresces kauft Mehrheit an Vertical Network Media

Die Beteiligungsgesellschaft Cresces hat für einen niedrigen einstelligen Mio-Betrag die Mehrheit am Verticals-Betreiber Vertical Network Media erworben. Cresces gehören jetzt 50,1% der Anteile, den Rest teilen sich u.a. Wunder Media, Geschäftsführer Todd Covell und Beirat Peter Christmann, ehemals ProSiebenSat.1-Vorstand. VNM ist seit Ende Oktober online und betreibt Markenportale wie "just2guide.com", "soszene.de" oder "wirliebenfilme.de". Cresces will weiter im Medienrevier Deutschland wildern, "Wir haben ein strategisches Interesse an der Branche und werden schon bald unser Medienportfolio mit weiteren Töchtern ergänzen", so Florian Schmidt, CEO von Cresces. Erst im April hatte Cresces das Sport-Portal "spox.com" vom damaligen Premiere (heute Sky) übernommen (kress.de vom 22. April 2009).

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.