Sportreporter-Legende: Gerd Million gestorben

11.01.2010
 

Der langjährige ARD-Fußballkommentator Gerd Million (Foto) ist tot. Er verstarb im Alter von 74 Jahren am Neujahrstag. Million war lange Jahre Sportreporter und Sportchef Hörfunk beim SWR-Vorgänger Süddeutscher Rundfunk (SDR). Er machte sich vor allem durch seine Live-Reportagen von den Spielen des VfB Stuttgart im Rahmen der ARD-Bundesligakonferenz und in der Sendung "Heute im Stadion" einen Namen.

Der langjährige ARD-Fußballkommentator Gerd Million (Foto) ist tot. Er verstarb im Alter von 74 Jahren am Neujahrstag. Million war lange Jahre Sportreporter und Sportchef Hörfunk beim SWR-Vorgänger Süddeutscher Rundfunk (SDR). Er machte sich vor allem durch seine Live-Reportagen von den Spielen des VfB Stuttgart im Rahmen der ARD-Bundesligakonferenz und in der Sendung "Heute im Stadion" einen Namen.

Million wurde am 7. Juli 1935 im westpommerschen Rehfeld geboren. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann arbeitete er mehrere Jahre in der Wirtschaft. Parallel dazu war er seit Mitte der 1950er Jahre als freier Mitarbeiter im Sportfunk für den SDR und den Südwestfunk (SWF) im Einsatz. Zum damaligen SDR kam er 1963 als Reporter und Redakteur. 1992 übernahm er die Leitung der Abteilung Sport Hörfunk. Ende 1997, kurz vor der Fusion von SDR und SWF zum Südwestrundfunk (SWR), verabschiedete sich Million in den wohlverdienten Ruhestand.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.