Jubiläumsgeschenk: G+J möbelt "Schöner Wohnen" auf

11.01.2010
 

Gruner + Jahr motzt den Living-Titel "Schöner Wohnen" zum 50. Jubiläum auf. Chefredakteur Stephan Schäfer hat bereits damit begonnen, das Heft sukzessive umstellen - Motto: Mehr Menschen. Statt nachgebauter Studio-Wohnungen gibt es künftig mehr echte Wohnungen samt ihrer Bewohner im Heft, dazu Reportagen und Kolumnen. Als Ziel strebt Schäfer rund 250.000 verkaufte Exemplare an - im dritten Quartal 2009 kam "Schöner Wohnen" auf 236.086 Exemplare (IVW III/2009). 

Gruner + Jahr motzt den Living-Titel "Schöner Wohnen" zum 50. Jubiläum auf. Chefredakteur Stephan Schäfer hat bereits damit begonnen, das Heft sukzessive umstellen - Motto: Mehr Menschen. Statt nachgebauter Studio-Wohnungen gibt es künftig mehr echte Wohnungen samt ihrer Bewohner im Heft, dazu Reportagen und Kolumnen. Als Ziel strebt Schäfer rund 250.000 verkaufte Exemplare an - im dritten Quartal 2009 kam "Schöner Wohnen" auf 236.086 Exemplare (IVW III/2009).

Die Auflagensteigerung will Schäfer trotz einer Preiserhöhung erreichen: Ab der Februar-Ausgabe müssen Leser statt 4,00 Euro 30 Cent mehr auf den Kiosktisch legen. Die Erhöhung wird den Fans mit einem Sonderheft ("Das Buch der Klassiker") in Pocketformat versüßt. Auf dem Anzeigenmarkt schlägt sich der Livingtitel offenbar recht gut: Laut Verlagsleiter Frank Stahmer liegen die Einbuchungen für 2010 netto um 120% über dem Vorjahr.

Auch beim Marketing wird aufgestockt: Im Jubiläumsjahr stehen einige Events auf der Agenda, erstmals wird "Schöner Wohnen" auch mit eigenem Stand auf der Möbelmesse IMM in Köln vertreten sein. Für den Herbst ist eine Werbekampagne geplant, die Agentursuche läuft.

Im Jubiläumsjahr geht "Schöner Wohnen" freilich mit weniger Personal an den Start: Julia Jäkel, Verlagsgeschäftsführerin der Living-Gruppe, verpasste ihren Titeln im Herbst 2009 eine Schlankheitskur. So gesehen macht Schäfer aus der Not eine Tugend: Das Fotoatelier von "Schöner Wohnen" wurde nämlich geschlossen (kress.de vom 28. Oktober 2009).

Zur Erinnerung: Stephan Schäfer ist seit Juli 2009 Chefredakteur von "Schöner Wohnen" (kress.de vom 16. Juni 2009). Er folgte auf Ulrich Weiß, der den Chefposten Mitte 2008 von Angelika Jahr übernommen hatte.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.