Ex-TBWA-Chef macht sich selbstständig: Kramer gründet brand x

14.01.2010
 

Michael Kramer verkündet fünf Monate nach seinem Ausstieg bei TBWA die Gründung der brand x Agentur in Hamburg. Dabei handelt sich um einen freien Zusammenschluss von Kreativen. Derzeit hat die Agentur fünf Mitarbeiter - Kramer will mit schlanker Struktur die gesamte Bandbreite einer Full-Service-Agentur anbieten: Planning und Beratung, On- und Offline-Kreation, POS, Event/Promotion und Media.

Michael Kramer verkündet fünf Monate nach seinem Ausstieg bei TBWA die Gründung der brand x Agentur in Hamburg. Dabei handelt sich um einen freien Zusammenschluss von Kreativen. Derzeit hat die Agentur fünf Mitarbeiter - Kramer will mit schlanker Struktur die gesamte Bandbreite einer Full-Service-Agentur anbieten: Planning und Beratung, On- und Offline-Kreation, POS, Event/Promotion und Media.

Mit im Team sind Kay Schwenkow von Maxfilm als Creative Director Text und Konzept, Phillipp Stampe (ehemals Economia) als CD Art und Konzept, Miriam Barth (ehemals TBWA) für Strategic Planning und Beratung und Kramer selbst als Beratungschef (alle im Foto v.l.n.r.).

Noch nicht auf dem Gruppenbild vertreten ist Verena Zapf, die zum 15. Januar als Senior Beraterin zu brand x gestoßen ist.

Über eine strategische Allianz arbeitet brand x mit der Kommunikations- und PR-Agentur komm.passion zusammen. Sie arbeiten bereits beim ersten Großkunden von brand x zusammen: Orlen Deutschland und deren Tankstellenmarke star. Weitere Kunden sind FKP Scorpio Konzertproduktionen, Palazzo Gourmettheater und projektbezogen die Dannemann Cigarrenfabrik.

Zur Erinnerung: Kramer hatte TBWA zum 30. Juni 2009 verlassen, er führte dort die Brand-Entertainment-Agentur Stream.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.