Vom Springer-Vermarkter zur "Freien Presse": Lingnau wird Geschäftsführer in Chemnitz

18.01.2010
 

Ulrich Lingnau (Foto), 41, wird zum 1. April neuer Geschäftsführer bei der Chemnitzer Verlag und Druckgesellschaft. Der Verlag gibt die Tageszeitung "Freie Presse" heraus. Lingnau war zuvor Finanzchef beim Axel-Springer-Vermarkter Axel Springer Media Impact. Dort hatte er Anfang 2009 als Teil der Gründungsmannschaft angeheuert, Ende 2009 verließ er das Unternehmen "auf eigenen Wunsch" (kress.de vom 9. Dezember 2009). Mittlerweile sitzt Carsten Dorn auf seinem Posten.

Ulrich Lingnau (Foto), 41, wird zum 1. April neuer Geschäftsführer bei der Chemnitzer Verlag und Druckgesellschaft. Der Verlag gibt die Tageszeitung "Freie Presse" heraus. Lingnau war zuvor Finanzchef beim Axel-Springer-Vermarkter Axel Springer Media Impact. Dort hatte er Anfang 2009 als Teil der Gründungsmannschaft angeheuert, Ende 2009 verließ er das Unternehmen "auf eigenen Wunsch" (kress.de vom 9. Dezember 2009).

Mittlerweile sitzt Carsten Dorn auf seinem Posten. Hintergrund: Die "Freie Presse" gehört zur Medien-Union ("Rheinpfalz") von Verleger Thomas Schaub. Die Medien-Union ist auch an der SMWH (u.a. "Stuttgarter Zeitung", "Süddeutsche Zeitung") beteiligt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.