Steve Jobs giftet gegen die Konkurrenz: Googles Motto "Don't be Evil" sei "Bullshit"

01.02.2010
 

"Nicht wir sind ins Such-Geschäft eingestiegen, sondern sie ins Telefon-Geschäft. Sie wollen das iPhone zerstören, macht Euch da keine Illusionen. Aber wir werden das nicht zulassen." Steve Jobs hat sich, wie es bei Apple kurz nach der Vorstellung eines neuen Produkts Tradition ist, seinen Mitarbeitern erklärt. Dabei soll er laut Augenzeugen keinen Zweifel daran gelassen haben, dass das Band zwischen den ehemaligen Partnern Apple und Google zerschnitten ist. Googles Motto "Don't be Evil" sei "Bullshit".

"Nicht wir sind ins Such-Geschäft eingestiegen, sondern sie ins Telefon-Geschäft. Sie wollen das iPhone zerstören, macht Euch da keine Illusionen. Aber wir werden das nicht zulassen." Steve Jobs hat sich, wie es bei Apple kurz nach der Vorstellung eines neuen Produkts Tradition ist, seinen Mitarbeitern erklärt. Dabei soll er laut Augenzeugen keinen Zweifel daran gelassen haben, dass das Band zwischen den ehemaligen Partnern Apple und Google zerschnitten ist. Googles Motto "Don't be Evil" sei "Bullshit".

Auch die Software-Firma Adobe bekam ihr Fett weg: Das Weglassen von Flash bei iPad und iPone sei keinesfalls damit zu begründen, dass Apple Flash-Web-Apps als Konkurrenz zum eigenen App Store fürchte, sondern beruhe einzig und allein auf Adobes Faulheit. Jobs verwies auf eine interne Statistik, wonach die Mehrzahl aller Abstürze bei Apple-Rechnern mit Flash-Problemen zusammenhingen. In Kürze würde kein Mensch mehr Flash verwenden, die Welt wende sich HTML 5 zu.

Derweil heizt der Vertriebs- und Strategiechef von Google, Nikesh Arora, gegenüber der "WirtschaftsWoche" das Feuer zwischen Apple und Google weiter an: "Wir müssen abwarten, wie sich nun der Tablet-Markt entwickelt". "Und dann entscheiden wir, ob Google in diesem Markt mitspielen muss."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.