Neuer Hoffnungsträger für die ARD: Hirschhausen moderiert große Unterhaltungsshows

02.02.2010
 

Jetzt ist es amtlich: Mit Eckart von Hirschhausen präsentiert der WDR einen neuen Kopf für die große Prime Time-Unterhaltung im Ersten. DerKabarettist, Moderator und Bestsellerautor werde in diesem Jahr zwei Ausgaben der Samstagabendshow "Frag doch mal die Maus" (kress.de vom 31. Januar 2009) sowie die neue Show "Das fantastische Quiz vom Körper und Menschen" moderieren. 

Jetzt ist es amtlich: Mit Eckart von Hirschhausen präsentiert der WDR einen neuen Kopf für die große Prime Time-Unterhaltung im Ersten. Der
Kabarettist, Moderator und Bestsellerautor werde in diesem Jahr zwei Ausgaben der Samstagabendshow "Frag doch mal die Maus" (kress.de vom 31. Januar 2009) sowie die neue Show "Das fantastische Quiz vom Körper und Menschen" moderieren.

"Frag doch mal die Maus" hat bislang Jörg Pilawa moderiert, der die ARD Richtung Mainz zum ZDF verlässt (kress.de vom 23. Dezember 2009).

Der approbierte Mediziner und Wissenschaftsjournalist Hirschausen moderiert seit September die Talkshow "Tietjen und Hirschhausen" im NDR, in der ARD war er regelmäßig zu Gast bei "Schmidt und Pocher". Nebenbei ist Hirschhausen der wohl erfolgreichste Sachbuchautor Deutschlands.

Stimmen der Beteiligten:

Siegmund Grewenig, Leiter Programmbereich Unterhaltung, Familie
und Kinder im WDR: "Mit seinem Talent, wissenschaftliche Themen auf
äußerst unterhaltsame Weise zu vermitteln, ist Eckart von
Hirschhausen geradezu prädestiniert für die öffentlich-rechtliche
Unterhaltung, Ich freue mich sehr, dass wir ihn für die ARD gewinnen
konnten."

Eckart von Hirschhausen: "Meine TV-Karriere begann vor 15 Jahren
beim WDR, als Praktikant bei 'Quarks & Co'. Weil ich inzwischen für
Praktika zu alt bin, freue ich mich doppelt über die neue Aufgabe.
Mit 'Frag doch mal die Maus' erfüllt sich mein Wunsch, eine Sendung
zu moderieren, wie ich sie auch selber gerne sehe: spielerische,
anspruchsvolle Unterhaltung für die ganze Familie."

Seit November 2006 beantworten die Maus-Experten Armin Maiwald,
Christoph Biemann und Ralph Caspers in der Familienshow "Frag doch
mal die Maus" knifflige Kinderfragen. Die elfte Ausgabe ist für das
Frühjahr vorgesehen. Die Ausstrahlung der neuen zweiteiligen Quizshow
rund um den menschlichen Körper ist für den Herbst 2010 geplant.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.