G+J in den Wechsel-Jahren: Wüstmann tritt in die Fußstapfen von Radtke

04.02.2010
 

Axel Wüstmann (Foto), derzeit Verlagsleiter der "Brigitte"-Gruppe, ist neuer Verlagsgeschäftsführer von G+J Operations. Er folgt auf Oliver Radkte, der spätestens zum 1. Juli 2010 in die Geschäftsführung des Dresdner Druck- und Verlagshauses wechselt (kress.de vom 8. Januar 2010). Wüstmann wird darüber hinaus auch Radtkes Verantwortlichkeiten als Change Manager übernehmen, hier geht es um Umbauprojekte von G+J in Deutschland und international.

Axel Wüstmann, derzeit Verlagsleiter der "Brigitte"-Gruppe, ist neuer Verlagsgeschäftsführer von G+J Operations. Er folgt auf Oliver Radkte, der spätestens zum 1. Juli 2010 in die Geschäftsführung des Dresdner Druck- und Verlagshauses wechselt (kress.de vom 8. Januar 2010). Wüstmann wird darüber hinaus auch Radtkes Verantwortlichkeiten als Change Manager übernehmen, hier geht es um Umbauprojekte von G+J in Deutschland und international.

In die Fußstapfen von Wüstmann als "Brigitte"-Verlagsleiter tritt Felix Friedländer, bisher Geschäftsführer National Geographic Deutschland. Wer seinen Posten künftig einnimmt - noch unklar. 

Axel Wüstmann, 35, begann seine Laufbahn bei Gruner + Jahr vor zwölf Jahren, er stieg 2004 in der "stern"-Verlagsleitung ein und wurde ein Jahr später stellvertretender Verlagsleiter "stern". Im Folgejahr übernahm er zudem die Verlagsleitung von "art", 2007 wurde er zusätzlich zum Geschäftsführer der stern.de GmbH berufen. Seit Oktober 2008 arbeitet er als Verlagsleiter der "Brigitte"-Gruppe.

Felix Friedlaender, 41, ist seit zehn Jahren für Gruner + Jahr tätig, er wurde 2003 erst stellvertretender Verlagsleiter, 2005 dann Verlagsleiter bei "National Geographic". Seit März 2006 ist er Geschäftsführer von National Geographic Deutschland.

Stimmen:

Bernd Buchholz, Vorstandsvorsitzender von G+J: "Mit Axel Wüstmann ist es uns gelungen, für ein zentrale Position im Hause Gruner + Jahr eine kompetente Neubesetzung aus den eigenen Reihen zu stellen."

Julia Jäkel, Verlagsgeschäftsführerin G+J Exclusive & Living: "Felix Friedlaender hat National Geographic mit Kraft und Gefühl für die Weltmarke zum wirtschaftlichen Erfolg geführt und ausgebaut. Ich danke ihm für die ausgezeichnete, vertrauensvolle Zusammenarbeit und freue mich für ihn."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.