Fiction, Non-Fiction und alles dazwischen: MME Moviement und Ninety-Minute-Film verbünden sich

 

Die Produktionsfirma MME Moviement AG und die Ninety-Minute-Film GmbH schließen eine strategische Kooperation. Künftig kann sich MME Moviement als Koproduzent an von Ninety-Minute-Film akquirierten Entwicklungs- oder Herstellungsverträge für Fernsehproduktionen und Kinofilmen beteiligen. Die Ninety-Minute-Film wird weiterhin fiktionale TV-Movies und TV-Serien sowie - neu - non-fiktionale Formate und sogenannte Hybrid-Formate als Mischform aus fiktionalen und non-fiktionalen Inhalten entwickeln.

Die Produktionsfirma MME Moviement AG und die Ninety-Minute-Film GmbH schließen eine strategische Kooperation. Künftig kann sich MME Moviement als Koproduzent an von Ninety-Minute-Film akquirierten Entwicklungs- oder Herstellungsverträge für Fernsehproduktionen und Kinofilmen beteiligen. Die Ninety-Minute-Film wird weiterhin fiktionale TV-Movies und TV-Serien sowie - neu - non-fiktionale Formate und sogenannte Hybrid-Formate als Mischform aus fiktionalen und non-fiktionalen Inhalten entwickeln.

Ninety-Minute-Film wurde Anfang des Jahres von Ivo-Alexander Beck gegründet, bis dahin geschäftsführender Produzent der Janus Film GmbH. Ebenfalls zum Unternehmen stieß die frühere Sat.1-Fictionchefin Alicia Remirez.

MME Moviement wird im Rahmen der Zusammenarbeit die jeweiligen Produktionsfinanzierungen sicherstellen oder koordinieren und über ihre Tochter All3Media TV-Services administrative Dienstleistungen übernehmen sowie das Unternehmen im Bereich Business Affairs beraten. Marc Lammek, Geschäftsführer der All3Media TV-Services, wird auf MME-Seite als Schnittstelle die Zusammenarbeit mit der Ninety-Minute-Film verantworten.

Beck hat seit seinem Einstieg bei Janus Film rund 40 Filme produziert, darunter Filme wie "Seventeen", "Das Beste Stück", "Die Schatzinsel" "Hitzewelle" oder der gerade für den Grimme-Preis nominierte Film "Barfuß bis zum Hals".

Remirez hat von 1994 bis 2007 in verschiedenen Funktionen, zuletzt als stellvertretende Geschäftsführerin und Fictionleiterin, bei Sat.1 gearbeitet. Zunächst betreute die TV-Movies, später außerdem Event-Produktionen und schließlich seit Januar 2004 auch die eigenproduzierten Serien und damit die gesamte deutsche Fiction des Senders. 2007 wechselte sie dann zu Producers at Work.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.